DAX-1,01 % EUR/USD+0,21 % Gold+0,43 % Öl (Brent)-2,56 %

Syrien Maas will Übergangsregierung und Verfassungsreform in Syrien

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
15.04.2018, 19:30  |  20903   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Außenminister Heiko Maas (SPD) fordert für Syrien eine Übergangsregierung und eine Verfassungsreform. Am Ende dieses Prozesses müssten Wahlen stehen, sagte Maas am Sonntag dem ARD-Magazin "Bericht aus Berlin". "Alle Gruppen in Syrien müssen sich in einer Lösung wiederfinden", so der Außenminister.

Das müssten auch die Russen akzeptieren, "die nur die Interessen des Regimes vertreten". Die Bundesregierung suche nun nach Formaten, in denen ein solcher Prozess vorangebracht werden könnte. Im ZDF wurde er wenige Minuten später deutlicher und kündigte eine diplomatische Initiative an. "Wir versuchen, den politischen Prozess neu aufzusetzen", sagte Maas der ZDF-Sendung "Berlin direkt". Deutschland werde von den internationalen Partnern dazu in Anspruch genommen. "Das wollen wir auch tun", so Maas. Dabei räumte er ein, dass eine diplomatische Initiative in dem seit Jahren dauernden Konflikt spät komme. "Spät ist es ganz sicherlich, aber es ist notwendig, dass wir jetzt tätig werden."


9 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Die Globalisierer kennen- oder wollen so etwas nicht. Ihre Welt ist ein Ort in dem sie im Kleinen wie im Großen überall mitreden ! Hier wird ge-schulmeistert, manipuliert, drangsaliert und notfalls auch zur Waffe gegriffen. Sie wollen die Deutungshoheit (kluge Gutmenschen die sie sind) und die ganze Macht.
Es geht ja ...um eine 'gute Sache' da ist ein Krieg schon ganz in Ordnung.
Ein Schuft wer nach geschichtlichen Parallelen sucht ;)
Zitat von silberco: Wir haben dort keine eigenen Interessen und absolut NICHTS VERLOREN !

Vielleicht doch, bzw. einzelne Leute von Großkonzernen.
Ist es nicht so dass man plante durch Syrien eine Öl- und Gaspipeline zu bauen, über den Kopf von Assad hinweg,.... und Assad wollte das nicht !!
"aber es ist notwendig, dass wir jetzt tätig werden." Unfug ! Russland ist längst tätig geworden, hat realistisch analysiert und sich klugerweise für das kleinere Übel entschieden ! Der Syrien krieg war fast zu Ende, Assad hat gewonnen und die Islamistisch verseuchte 'Opposition' verloren. Das darf nicht sein in der verkehrten Welt unserer Globalisierer. Wir haben dort keine eigenen Interessen und absolut NICHTS VERLOREN !

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel