DAX-0,56 % EUR/USD-0,08 % Gold+0,17 % Öl (Brent)-0,28 %

Geschäfts- und Privatkundensegments: Deutsche Bank stoppt Verkaufsverhandlung mit IndusInd Bank

17.04.2018, 14:03  |  6900   |   |   

Die Deutsche Bank AG hat Gespräche zum Verkauf ihres Geschäfts- und Privatkundensegments in Indien an die IndusInd Bank abgebrochen. Die angelaufenen Verkaufsverhandlungen waren ein Projekt, das unter dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden John Cryan initiiert wurde. Die zwei Sparten verwalten Anlagegüter von ungefähr 4,6 Mrd. Dollar.

Der neue Vorstandsvorsitzende der Bank, Christian Sewing, und Retail-Chef Frank Strauß entschieden, dass die Deutsche Bank keinen Preis bekommen habe, der den Verkauf der profitablen Einheit rechtfertige, so Bloomberg laut Insiderkreisen. Im Januar 2018 hatte Bloomberg News berichtet, dass die Deutsche Bank beabsichtige ihr Geschäfts- und Privatkundensegment in Indien zu veräußern, um sich wieder auf den Heimatmarkt zu fokussieren.

"Unter der Annahme, dass der Bereich profitabel ist, ist es für die Deutsche Bank sinnvoll, ihn zu halten und in Asien präsent zu bleiben", sagte Andreas Plaesier, Analyst bei M.M. Warburg mit einer Halteempfehlung für die Aktie. "Sewing hatte wahrscheinlich schon geplant, den Verkauf zu stoppen, als er zum CEO ernannt wurde", so Plaesier gegenüber Bloomberg.

Der DB-Führungswechsel hat zu einer Überprüfung durch S&P Global Ratings geführt, wonach das Rating der Bank herabgestuft werden könnte. Gegenüber Bloomberg sagte ein Insider, dass die Deutsche Bank wohl noch keine endgültigen Entscheidungen über ihre zukünftigen Indien-Strategien getroffen habe. Es gab noch keine offiziellen Erklärungen von der Deutschen Bank oder der IndusInd Bank. 

Die Deutsche Bank beschäftigt derzeit mehr als 12.400 Mitarbeiter in Indien. Das Ergebnis vor Steuern aus dem Indien-Geschäft lag 2017 bei 305 Millionen Euro und gehörte damit zu den vier umsatzstärksten Regionen der Deutschen Bank. Bereits seit 1980 ist die Deutsche Bank in Indien präsent.

Quelle:

Bloomberg

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel