DAX-0,60 % EUR/USD+0,04 % Gold-0,06 % Öl (Brent)+2,56 %

Bund-Future Gipfelbildung im FGBL, Anleihen unter Druck

23.04.2018, 07:17  |  3595   |   |   

Liebe Leser,

in der vergangenen Woche generierte der Bund-Future mit Ausbruch aus der bisherigen Range und Break kurzfristiger Unterstützungen mehrere Verkaufssignale. Erste Abwärtsziele wurden erreicht und noch übertroffen. Mit der jüngsten langen schwarzen Wochenkerze ist die Gipfelbildung im Bund-Future recht wahrscheinlich geworden. Es gilt weiterhin: Erholungen sind zu verkaufen.

Auslöser für die jüngste Abwärtsbewegung sind auch die stark steigenden Ölpreise, die Inflationssorgen aufkeimen lassen. In Verbindung mit einem fallenden Euro besteht so die Möglichkeit, dass die EZB ihre Geldpolitik in den kommenden Monaten etwas straffer gestaltet.

Charttechnisch wäre nun im Bereich der Mitte der langen schwarzen Wochenkerze auf Verkaufssignale zu achten. Das starke Abwärtsmomentum lässt allerdings auch prozyklische Verkäufe bei neuen Tiefs mit Zielen bei 157,67/50% bis 157% zu.

Nur ein zügiger aber derzeit nicht zu erwartender Anstieg über das letzte Wochenhoch wäre positiv.

Handelsplanung FGBL:

In den Stundenkerzen hat sich über die jüngsten beiden Handelstage ein sehr kurzfristiger Abwärtstrend als auch Keil gebildet – neue Tiefs könnten somit eine erneute Abwärtsreaktion in Richtung 157,67/50 bis 157% auslösen. Erholungen treffen bei ca. 158/158,10% sowie im Bereich 158,25/35% auf Widerstand – hier wäre jeweils auf Verkaufssignale zu achten.



(Auszug aus meinem Börsenbrief zum FGBL).


Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst www.candlestick.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

Depot Vergleich
Anzeige



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer