DAX+1,79 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,20 % Öl (Brent)+1,00 %

Euro-Bund Future Zinsen steigen

25.04.2018, 10:30  |  725   |   |   

Fundamental: Auch die Bundesanleihen können sich nicht dem Druck aus den USA entziehen. Dort stieg die Rendite für die zehnjährigen US-Bonds über die psychologisch wichtige Marke von drei Prozent, wodurch die Anleihen für defensiv orientierte Anleger als zunehmend attraktiver als Aktien erscheinen. Mit weiteren Verkäufen am Aktienmarkt könnte die Anleihen weitere Investoren für sich gewinnen. Der Als nächster Termin steht die EZB-Sitzung am Donnerstag ganz oben auf der Agenda der Anleger. Zwar erwarten die Akteure keine Änderung an den Leitzinsen, doch gehen sie von Aussagen zum Anleihekauf aus.

Technisch: Am bereits zuletzt beschriebenen Zwischenhoch bei 159,69 Punkten von Ende März drehte der Euro-Bund Future um, nachdem er zuvor den schnellen Anstieg aus dem Bereich um 155 Punkten mit einer kurz zur Seite laufenden Phase zu konsolidieren versucht hatte. Jedoch bewegten vor allem die fundamentalen Daten den Markt und ließen den Euro-Bund Future fallen bzw. die Renditen steigen. Um 157,50 Punkte könnten die Notierungen einen kurzen Halt einlegen oder sich der Weg nun etwas langsamer als zuletzt gesehen fortsetzen, doch behalten wir als Ziel den Bereich um 153 Punkten im Auge.

Unsere zuletzt vorgestellte Idee, mit der WKN SC2WEC auf einen fallenden Euro-Bund Future, also steigende Renditen am Anleihemarkt zu setzen, befindet sich im Gewinn. Der vorgestellte Mini Future Long notiert zur Stunde zum Geldkurs von 12,19 Euro und liegt mit 16 Prozent im Plus. Wer seinen Gewinn nicht mitnehmen, sondern in der Erwartung eines fallenden Euro-Bund Futures in der spekulativen Position investiert bleiben möchte, kann den Stoppkurs nachziehen und bereits über dem Vorstellungskurs platzieren. Ein Ziel nach unten hatten wir mit den Tiefs von Oktober um 153 Punkten angegeben.

Euro-Bund Future (Tageschart in Punkten)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 157,90 // 159,69 // 160,57 // 160,77
Unterstützungen: 157,38 // 154,64 // 154,49 // 153,07

Mit einem Mini Future Short (WKN SC2WEC) können risikofreudige Anleger, die von einem fallenden Euro-Bund Future ausgehen, mit einem Hebel von 12,9 überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt 7,3 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte im Basiswert bei 159,30 Punkten platziert werden. Im Mini Future Short ergibt sich ein Stoppkurs bei 10,54 Euro. Nach unten könnte sich ein Ziel um 153 Prozent ergeben. Das Chance-Risiko-Verhältnis der spekulativen Idee beträgt 2,8 zu 1.

Strategie für fallende Kurse
WKN: SC2WEC Typ: Mini-Future Short
akt. Kurs: 12,19 – 12,20 Euro Emittent: Société Générale
Basispreis: 169,84 Punkte Basiswert: Euro-Bund Future
KO-Schwelle: 169,10 Punkte akt. Kurs Basiswert: 157,63 Punkte
Laufzeit: Open end Kursziel: 16,84 Euro
Hebel: 12,9 Kurschance: + 38 Prozent
Quelle: Société Générale

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit ggf. eine tägliche Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere bei einem Future als Basiswert beim Wechsel auf den nächsten Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.

Seite 1 von 2

Diskussion: Euro-Bund-Future
Wertpapier
BUND Future


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel