DAX+0,34 % EUR/USD+0,25 % Gold+0,39 % Öl (Brent)+0,20 %

Anlegerverlag Nichts gelernt? – Mal eben 28 Mrd. Euro überwiesen!

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
27.04.2018, 11:18  |  388   |   |   

Guten Tag liebe Anlegerinnen und Anleger,

seit der Finanzkrise sind die Banken hierzulande und auch jenseits des Atlantiks massiv in die Kritik geraten – zu Recht wie ich finde. Doch während die US-Geldhäuser anscheinend aus ihren Fehlern gelernt haben, sorgte die „Deutsche“ in dieser Woche mal wieder für negative Schlagzeilen. Konkret:

Aufgrund eines „IT-Fehlers“ waren bei der Deutschen Bank die automatisierten Sicherheitsstandards kurzzeitig ausgefallen, sodass ein einzelner Mitarbeiter „mal eben“ 28 Milliarden Euro überweisen konnte. Sämtliche Sicherheitsüberprüfungen haben versagt. Gott sei Dank handelte es sich bei der Überweisung nur um einen internen Zahlungsverkehr, doch diese Panne zeigt, dass die Banken hierzulande noch einiges an Hausaufgaben vor sich haben. Mal sehen, wann unsere Banken endlich aus der Finanzkrise lernen…

An den Aktienmärkten steigt die Spannung quasi täglich. Aus saisonaler Sicht stehen den Kursen jetzt vier, fünf schwierige Monate bevor. Aus charttechnischer Sicht scheinen die Märkte das Schwierigste bereits überstanden zu haben. Die kommenden Tage und Wochen werden zeigen, wohin die Reise in den nächsten Monaten geht.

Hier können Sie sich anmelden

Ihr

Nils Schröder

Chef-Redakteur Projekt: Börsenmillion

Über den Autor

Nils Schröder ist Börsianer durch und durch. Seit mittlerweile rund 15 Jahren beschäftigt sich Schröder mit den Entwicklungen an den Kapitalmärkten. Bei dem einzigartigen Projekt: Börsenmillion können alle Teilnehmer auf seinen erfolgserprobten Ansatz zurückgreifen, der herausragende Ergebnisse erwarten lässt.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel