DAX+2,36 % EUR/USD-0,11 % Gold+0,04 % Öl (Brent)+1,66 %

Insiderslang der Kryptocommunity Schon mal von Altcoins, Hodln und Lambo gehört? Die 12 wichtigsten Begriffe

Gastautor: Robby Schwertner
27.04.2018, 12:27  |  3650   |   |   

Kollegen reden in der Mittagspause über Bitcoin, Wallets und Lambo und sie verstehen nur Bahnhof? Viele neue Begriffe und auch ein ganz eigener Slang schwirren in den Medien herum und werden am Stammtisch gebraucht. Doch wie geht man mit dem Thema Kryptos um, wenn man nur wenig Vorwissen hat? Um nicht in dem Trubel über Bitcoin habe ich einen Überblick über die wichtigsten Begriffe zusammengestellt: 

Altcoin: Dieses Akronym steht für „Alternative Coin“. Dieser Begriff umfasst jede Kryptowährung außer der ersten erstellen Kryptowährung, Bitcoin. 

Bitcoin: Hierbei handelt es sich um die berühmteste aber auch die älteste Kryptowährung. Sie erlaubt es Zahlungen über das Internet zu vollziehen. Seit der Entstehung (2009) sind ca 1800 weitere Coins entwickelt worden, viele von ihnen sind noch in der Anfangsphase und werden auch wieder verschwinden.

Blockchain: Einer der am häufigsten verwendeten Begriffe zum Thema Kryptowährung. Es ist eine dezentrale Datenbank die jede durchgeführte Transaktion speichert und anzeigt. Ähnlich, wie eine Excel-Tabelle, die alle besitzen, also dezentral organisiert ist. Internet ist auf Server aufgebaut, zentrale Einheiten also. Die Blockchain ist somit die Grundlage jeder Kryptowährung. Wenn man Blockchain und Kryptowährungen mit dem Internet vergleicht, so entspricht Blockchain dem Internet, und Kryptowährung einer Anwendung daraus, also z.B. Email. Es gibt viele andere Anwendungen für Blockchain, zB kann man statt Kryptowährungen, Dokumente auf Blockchain abspeichern oder das Grundbuch.

Ethereum: Diese Blockchain ist die zweitwichtigste. Die Währung heißt Ether, abgekürzt ETH. Ethereum ist schon seit den Anfängen sehr populär und hat mit einer Blockchaingröße von 60 Gigabyte die längste Chain nach der von Bitcoin. Hat übrigens der damals 19-jährige Vitalik Buterin erfunden. Er ist für mich einer der Heros der Krypto-Szene, ein absolut genialer, kritischer und sozial eingestellter Programmier-Experte. Heuer ist Vitalik 23 Jahre alt. Empfehle Videos von ihm anzusehen. Gibt viele auf Youtube. So sehen die Steve Jobs und Bill Gates der Zukunft aus!

Fiat oder Fiatwährung: Dieser Begriff steht für jede herkömmliche Währung, wie zum Beispiel Dollar oder Euro. Man kann Fiat in Krpytowährung wechseln und umgekehrt. 

Exchange: Hier wird Geld, also Euro oder Dollar oder andere Währungen, auch Fiat genannt in Kryptowährung gewechselt. Bekannte Exchanges sind Binance, HitBTC, KuCoin. Auch eine österreichische Exchange ist sehr groß geworden im letzten Jahr: www.Bitpanda.com

Hodl: Dieser Begriff kommt von einem Posting bei dem ein erfahrener Kryptohändler riet Kryptos zu kaufen und dann zu halten (engl. Hold). Er hat sich jedoch vertippt. Jetzt steht das Wort „hodl“ für diese veralterte Taktik von Kaufen und Halten. Ich bin sehr gegen blindes "Hodeln", also Kaufen und Halten. Man sollte sein Portfolio managen, dh immer wieder kontrollieren, wo die Coins stehen. Blindes "hodlen", also halten von Kryptos kann zum Totalverlust führen. Hier empfehle ich ein strenges Risikomanagement, dh sich ganz klar zu überlegen, wieviel man bereit ist maximal zu verlieren.

Kryptowährung: Kryptowährungen - auch Kryptos genannt - sind digitale Zahlungsmittel die von keiner Bank und auch keinem Staat ausgehen sondern von Privatpersonen selbst. Der Wert und die Relevanz der einzelnen Währungen basiert darauf, wie sehr die Beteiligten dem System und auch einander vertrauen. Aus diesem Grund kann sich der Wert einer einzelnen Münze sehr schnell verändern.

Lambo: Dieses Kürzel steht für Lamborghini und impliziert, dass man die Münzen in Fiat (Euro, Dollar andere Währungen siehe oben) umtauscht und dadurch viel verdienen kann. In der Realität spielt sich das jedoch anders ab, da sich ab einer großen Summe die Banken und Behörden einschalten. Es wird somit versucht Geldwäsche aber auch Steuerhinterziehung zu stoppen. Und ich finde das auch richtig, der Krypto-Markt muss sauberer werden, das Image ist nicht gut.

Mining: Dieses englische Wort bedeutet im deutschen „Bergbau“ und dieses Prinzip wird im Bereich der Kryptos auch verwendet. Man lässt im Hintergrund den Rechner „minen“, dh Blöcke der Blockchains verifizieren und erhält dafür eine Belohnung in Form von digitalem Geld. Dieses System ist aber oft nicht profitreich. Es wird stark kritisiert wegen des hohen Energieverbrauchs und ich sehe klar, dass es an Bedeutung verliert, weil sich die Effizienz steigern wird und weil nicht alles auf Blockchain gespeichert werden muss.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer