DAX-0,72 % EUR/USD+0,15 % Gold+0,86 % Öl (Brent)-1,15 %
'WSJ'/Milliardendeal: US-Raffineriekonzern Marathon will Andeavor schlucken
Foto: Ozgur Guvenc - 123rf Stockfoto

'WSJ'/Milliardendeal US-Raffineriekonzern Marathon will Andeavor schlucken

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
30.04.2018, 07:29  |  618   |   |   

NEW YORK (dpa-AFx) - In den USA bahnt sich einem Zeitungsbericht zufolge eine Milliardenhochzeit in der Ölbranche an. Der Raffineriekonzern und Tankstellenbetreiber Marathon Petroleum will sich den Konkurrenten Andeavor (früher Tesoro) für mehr als 20 Milliarden US-Dollar (16,5 Mrd Euro) einverleiben, berichtete das "Wall Street Journal" (WSJ) am Montag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Die Transaktion könnte schon zu Wochenbeginn bekannt gegeben werden.

Dabei soll eine Andeavor-Aktie mit insgesamt rund 150 Dollar je Stück bewertet werden - das wäre ein Aufschlag von knapp 23 Prozent zum Freitagsschlusskurs. Marathon Petroleum will in Aktien und mit Bargeld zahlen. Die Unternehmen waren am frühen Montagmorgen beziehungsweise Sonntagabend vor Ort vorerst nicht zu erreichen.

Sollte die Übernahme gelingen, würde Marathon sein Geschäft im Westen der USA stärken. Zudem würde der Konzern in der Rangliste der von großen Ölförderern wie Exxon Mobil oder Chevron unabhängigen Benzinhersteller und Verkäufer auf Rang eins klettern. Bislang ist dies Philipps 66 mit einer Produktionskapazität von 2,2 Millionen Barrel am Tag./zb/tav/jha/

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel