DAX+0,78 % EUR/USD+0,30 % Gold+0,34 % Öl (Brent)+0,69 %

flatex Morning-news EUR/USD

Nachrichtenquelle: flatex select
30.04.2018, 08:30  |  455   |   |   

Äußerst stark verlief die Handelswoche für den US-Dollar. Der Euro musste deutlich Federn lassen und tauchte in der Spitze auf 1,20556 ab. Etwas oberhalb dieser Marke verläuft auch eine wichtige horizontale Unterstützungslinie, hergeleitet aus dem Jahreshoch von 2017 bei 1,2092.

Per Wochenschluss konnte diese Marke verteidigt werden, das Währungspaar ging mit 1,2125 aus dem Handel. Sollte diese horizontale Unterstützungsline jedoch per Schlusskurs gebrochen werden, dann steht mit der 200-Tage-Linie (EMA-Basis) bei rund 1,1975 die nächste wichtige Unterstützung bereit. Auf der Oberseite gilt es die kurzfristige Abwärtstrendline bei rund 1,2170 sowie die horizontalen Widerstände bei 1,22057 und 1,2216 aus dem Weg zu räumen.


flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer ...

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

flatex select bietet Anlegern eine große Auswahl an Hebelprodukten bei dem Onlinebroker flatex. Langfristiger Partner von flatex select ist Morgan Stanley, ein führendes global tätiges Finanzinstitut. Flatex select präsentiert damit die größte Auswahl an Faktorzertifikaten von Morgan Stanley. Anleger können aktuelle Premium-Produkte wie Mini Futures, Open End und Term Turbos sowie Faktorzertifikate bei flatex über die Börse Stuttgart oder im außerbörslichen Direkthandel kaufen. Dabei sind bis zu 1000 Orders im Monat ab 500 € Ordervolumen kostenfrei handelbar.

Mehr Informationen zu flatex select erhalten Sie unter www.flatex.de

RSS-Feed flatex select