DAX-0,17 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,10 % Öl (Brent)-1,59 %
Ölpreise nach Vortagsverlusten wenig verändert
Foto: Pichit Boonhuad - 123rf Stockfoto

Ölpreise nach Vortagsverlusten wenig verändert

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
02.05.2018, 13:19  |  669   |   |   

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben sich am Mittwoch nach ihren deutlichen Vortagesverlusten wenig bewegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juni kostete zuletzt 72,89 Dollar. Das waren 23 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg dagegen um 17 US-Cent auf 67,42 Dollar.

Händler sprachen von einer Stabilisierung der Preise. Am Dienstag waren die Ölpreise noch deutlich unter Druck geraten. Vor allem der starke Dollar hatte auf den Ölpreisen gelastet. Der Markt wartet jetzt auf die am Nachmittag anstehenden Zahlen zu den Rohöllagerbeständen. Experten erwarten einen Anstieg der Bestände.

Am Ölmarkt bleibt die Befürchtung, dass die USA aus dem Atomabkommen mit dem Opec-Land Iran aussteigen könnten, ein beherrschendes Thema. Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hat nach den Anschuldigungen Israels gegen den Iran das Atomabkommen von 2015 verteidigt. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hatte am Montag medienwirksam angebliche Beweise für die geheime Entwicklung einer Atombombe durch den Iran präsentiert.

Die Welt wartet jetzt darauf, ob US-Präsident Donald Trump das Abkommen aufkündigt. Die Wiedereinsetzung von Sanktionen würde die Exporte des wichtigen Ölförderlandes beeinträchtigen./jsl/bgf/jha/

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel