DAX+0,05 % EUR/USD+0,31 % Gold+0,21 % Öl (Brent)-1,71 %

Anselm Gehling „Vorteile durch eigenes Asset Management“

Anzeige
04.05.2018, 00:01  |  1712   |   

Sachwerte sind beliebte Investitionsobjekte. Wie erfolgreich ein solches Investment am Ende ist, hängt nicht zuletzt von der permanenten Pflege ab, weiß Anselm Gehling, CEO der Dr. Peters Group.

Dr. Peters wirbt damit, die Investitionsobjekte der Kunden selbst zu managen. Was unterscheidet Sie da von anderen Anbietern?

Gehling: Eine ganze Menge. Unser eigenes Asset Management ist für unsere Kunden ein enormer Vorteil. So wird nicht nur der Werterhalt der Assets – das sind bei uns Flugzeuge, Schiffe und Immobilien – gesichert. Durch ein aktives und permanentes Management der Assets erzielen die Investoren in der Regel eine bessere Rendite als bei Investmentanbietern, die sich nicht dauerhaft mit den zugrundeliegenden Objekten befassen. Wenn Sie die Assets und deren Entwicklung sowie zugehörige Märkte selbst kennen, können Sie Risiken besser und frühzeitiger steuern und damit die Rendite stets stabilisieren. Allgemein gilt hier: Probleme, die frühzeitig erkannt werden, sind oftmals mit überschaubarem Aufwand zu lösen. Unsere Mitarbeiter im Asset Management verfolgen genau diese Philosophie und kümmern sich entsprechend intensiv und zeitnah um die jeweiligen Investmentobjekte.

Wie sieht denn so ein Full-Service-Asset Management genau aus?

Gehling: Das ist sehr vielseitig. Lassen Sie mich das einmal exemplarisch an einem Flugzeug darstellen. Wir beschäftigen bei der Dr. Peters Group eigene Flugzeugingenieure und sind nicht auf externe Dienstleister und deren Kapazitäten angewiesen. Die Ingenieure sprechen eine Sprache und sind fachlich auf einem Niveau. So können wir Einschätzungen Dritter jederzeit richtig einordnen. Bei der Frage nach der Wartung wissen unsere Mitarbeiter beispielsweise sehr genau, welche Teile und Checks dazugehören und kontrollieren sämtliche Prozesse. Das Dr. Peters-Aviation-Team ist ständig nah am Asset und in direktem Kontakt mit Leasingnehmern, Piloten, Mechanikern… So können wir die Werte unserer Assets sichern und gegebenenfalls steigern. Auch Dokumentationen und Berichte werden von unseren Asset Managern kontrolliert. Beim Verkauf profitieren die Kunden dann vom höheren Wert und erzielen im Ergebnis eine bessere Rendite für ihre Anlagen.    

Also wird bei der Dr. Peters Group nicht allein am Schreibtisch entschieden?

Gehling: Richtig. Es geht bei uns nicht darum, irgendwelche Aktienindizes nachzubilden oder Ähnliches. Gerade bei der Auswahl, also dem Einkauf unserer Assets, ist die Expertise unserer Mitarbeiter Gold wert. Wir prüfen Assets auf Herz und Nieren und können die Werte dadurch sehr genau einschätzen. Zudem kalkulieren unsere Finanzexperten sehr konservativ. Das bringt dann auch ein Stück Sicherheit für den Investor.    

 

Wertpapier
Gold


Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel