DAX-0,28 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,12 % Öl (Brent)0,00 %

flatex Morning-news

Nachrichtenquelle: flatex select
04.05.2018, 08:15  |  376   |   |   

Marktüberblick

Der Dow Jones begann den gestrigen Handelstag mit deutlichen Abschlägen, konnte sich aber dann wieder minimal in die Pluszone retten und schloss nahezu unverändert bei 23.930,15 Punkten. Wie deutlich diese Erholung zum Handelsschluss war, zeigt ein Blick auf das Tagestief bei 23.531,31 Punkten. Damit konnte der Dow Jones auch erfolgreich die 200-Tage-Linie verteidigen, charttechnisch ein positives Signal. Der Nasdaq 100 schloss ebenfalls unverändert bei 6.643,48 Punkten. Die US-Renditen der 10-jährigen Staatsanleihen gaben leicht nach und notieren bei 2,95 Prozent. Der Handel in Europa war von roten Vorzeichen dominiert, der DAX verlor 0,88, Prozent, der Euro Stoxx 50 gab um 0,69 Prozent nach. Der Euro blieb schwach gegenüber dem US-Dollar und schloss bei 1,19886, auch wenn er sich im Tagesverlauf etwas erholen konnte. Die Börse in Japan blieb wegen eines Feiertages geschlossen.           

Am heutigen Donnerstag werden wieder eine Flut von Quartalszahlen über die Anleger hereinbrechen, besonders in Europa. So kommen Zahlen von Air France-KLM, Repsol, Swiss RE und den beiden französischen Großbanken BNP und Société Générale. In Deutschland werden u.a. die DAX-Werte BASF und BMW sowie freenet und Lanxess Einblick in ihre Bücher gewähren. Etwas ruhiger seitens der Quartalszahlen wird es heute in den USA, aus der ersten Börsenreihe steht hier nur der Bekleidungshersteller V.F. Corp auf der Agenda. Bewegung dürfte in den Markt um 14.30 Uhr kommen, dann werden die Arbeitsmarktdaten in den USA veröffentlicht. Bei den Beschäftigungszahlen außerhalb der Landwirtschaft wird besonders wieder das Thema Lohninflation im Fokus stehen, die Stundenlöhne werden um 2,7 Prozent höher erwartet. Zeichnet sich hier ein Inflationsdruck ab, dann sollten sowohl die Aktien- als auch die Devisenmärkte darauf reagieren. Beim DAX wird es spannend, ob er nach dem Rücksetzer gestern erneut auf mehr als 12.800 Punkte steigen kann und dieses Niveau per Schlusskurs auch in der Lage ist zu halten. Dies wäre durchaus ein positives Zeichen für weiter steigende Kurse in der kommenden Handelswoche. Erneut hat die Börse in Tokio wegen eines Feiertages geschlossen.

Ausblick DAX

Die asiatisch-pazifischen Börsen befinden sich im Rückwärtsgang. Der Hong Kong Hang Seng Index verliert 0,4 Prozent, in Südkorea gibt der der KOSPI 0,7 Prozent nach. Keine Impulse kommen aus Japan, da die Börse hier heute geschlossen bleibt.

Zur Charttechnik: Nach dem Ausbruch vorgestern korrigierte der DAX einen deutlichen Teil des Kursanstieges wieder. Mit einem Schlusskurs bei 12.690,15 Punkten notierte der Index auch wieder unter der 12.700er Marke, ein Minus von 0,9 Prozent. Das Tagestief lag bei 12.665,33, die Unterstützungszone zwischen 12.650-12.640 hat also vorerst gehalten. Für ein neues positives Signal müsste der DAX das Hoch vom 02. Mai bei 12.827,54 überwinden und vorher möglichst nicht mehr unter die genannte Unterstützungszone fallen. Die Voraussetzungen dafür sind nicht schlecht, vorbörslich tendiert der DAX mit ca. 12.780 Punkten deutlich fester als zum gestrigen Schlusskurs.


flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer ...

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

flatex select bietet Anlegern eine große Auswahl an Hebelprodukten bei dem Onlinebroker flatex. Langfristiger Partner von flatex select ist Morgan Stanley, ein führendes global tätiges Finanzinstitut. Flatex select präsentiert damit die größte Auswahl an Faktorzertifikaten von Morgan Stanley. Anleger können aktuelle Premium-Produkte wie Mini Futures, Open End und Term Turbos sowie Faktorzertifikate bei flatex über die Börse Stuttgart oder im außerbörslichen Direkthandel kaufen. Dabei sind bis zu 1000 Orders im Monat ab 500 € Ordervolumen kostenfrei handelbar.

Mehr Informationen zu flatex select erhalten Sie unter www.flatex.de

RSS-Feed flatex select