DAX-1,50 % EUR/USD+0,07 % Gold+0,11 % Öl (Brent)-1,26 %

Kaffee Erholung am Laufen

04.05.2018, 12:05  |  623   |   |   

Fundamental: Der Kaffeepreis erholt sich unter der Annahme, dass die Ernte in den großen Anbaugebieten doch nicht so groß ausfallen könnte wie zuvor erwartet. Zuletzt hatten die Analysten der Rabobank ihre Prognose verringert und auf den niedrigen Stand der Bestände in Relation zum Verbrauch hingewiesen. Ebenso gingen sie davon aus, dass in dieser Situation Änderung der Ernteaussichten, beispielsweise durch ungünstige Witterung, einen umso drastischeren Einfluss auf den Kaffeepreis haben und eine Kaufwelle auslösen könnten.

Technisch: Der Kaffeepreis setzte unverzüglich seine Mitte April gestartete Erholung fort und erreichte dabei ein Hoch um 126 US-Cents, das den höchsten Stand seit Anfang März darstellte. Zudem nahmen die Notierungen einen vorherigen Widerstand aus dem Markt, der die Hochs der Abwärtsbewegung verbunden hatte. Eine Erholung könnte auf kurze Sicht bis in den Bereich um 135 US-Cents führen. Saisonal gesehen könnte sich von Mitte April bis Anfang Juni eine schwankende, aber leicht freundliche Tendenz durchsetzen.

Unsere in der letzten Woche vorgestellte Idee, mit der WKN VL6KMJ auf einen steigenden Kaffeepreis zu setzen, befindet sich im Gewinn. Der vorgestellte Mini Future Long notiert zur Stunde zum Geldkurs von 2,43 Euro und liegt seit unserer ersten Vorstellung mit 27 Prozent im Plus. Wer den bisherigen Gewinn nicht mitnehmen, sondern in der Erwartung eines steigenden Kaffeepreises in dieser spekulativen Position investiert bleiben möchte, kann den Stoppkurs nachziehen und die Position dadurch bereits über dem Vorstellungskurs absichern.

Kaffee Future 07/18 (Tageschart in US-Cents)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 125,95 // 127,60 // 130,50
Unterstützungen: 119,80 // 117,90 // 115,30

Mit einem Mini Future Long (WKN VL6KMJ) können risikofreudige Anleger, die von einem steigenden Kaffeepreis ausgehen, mit einem Hebel von 4,3 überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt 20,8 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte im Basiswert bei 120 US-Cents platziert werden. Im Mini Future Long ergibt sich zum aktuellen Wechselkurs von Euro in US-Dollar ein Stoppkurs bei 2,02 Euro. Nach oben könnte sich ein Ziel um 135 US-Cents ergeben. Das weitere Chance-Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee beträgt 2 zu 1.

Strategie für steigende Kurse
WKN: VL6KMJ Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 2,43 – 2,44 Euro Emittent: Vontobel
Basispreis: 95,70 US-Cents Basiswert: Kaffee Future 07/18
KO-Schwelle: 98,60 US-Cents akt. Kurs Basiswert: 124,35 US-Cents
Laufzeit: Open end Kursziel: 3,28 Euro
Hebel: 4,3 Kurschance: + 34 Prozent
Quelle: Vontobel

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit ggf. eine tägliche Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere bei einem Future als Basiswert beim Wechsel auf den nächsten Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.

Seite 1 von 2
Wertpapier
Kaffee


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel