DAX-0,72 % EUR/USD-0,10 % Gold-0,19 % Öl (Brent)-1,15 %

Argentiniens Notenbank stemmt sich gegen Peso-Sinkflug

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
04.05.2018, 15:15  |  844   |   |   

BUENOS AIRES (dpa-AFX) - Die Notenbank Argentiniens stemmt sich mit aller Macht gegen den Sinkflug der Landeswährung Peso. Wie die Währungshüter am Freitag mitteilten, steigt ihr Leitzins für einwöchiges Zentralbankgeld um 6,75 Prozentpunkte auf 40 Prozent. Es ist bereits die dritte Zinsanhebung innerhalb weniger Tage. Die Notenbank kommentierte, man werde weiterhin alle Instrumente einsetzen, um Marktverzerrungen zu vermeiden und eine schwächere Inflation zu gewährleisten.

Die Notenbank zielt mit ihren Zinsanhebungen auf die massive Abwertung des argentinischen Peso. Seit Jahresbeginn hat der Peso zum amerikanischen Dollar etwa 17 Prozent an Wert verloren. In den vergangenen Tagen hatte sich die Talfahrt beschleunigt. Als wichtigsten Grund nennen Fachleute steigende Kapitalmarktzinsen in den USA, die auch andere Schwellenländer in Form von Kapitalabzug zu spüren bekommen. Allerdings fallen die Wechselkursreaktionen zumeist deutlich schwächer als in Argentinien aus./bgf/jkr/she

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel