DAX+0,74 % EUR/USD+0,16 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,31 %

Börse Daily am Sonntag mit DAX, Apple, Deutsche Telekom, Infineon, Vonovia, Adidas, Cisco Systems, Walt Disney

06.05.2018, 08:00  |  1847   |   |   

war das der Ausbruch, auf den die Anleger so lange warten mussten? Der DAX stieg am Freitag über 12800 Punkte an, nachdem er eine erfolgreiche Handelswoche mit einem Plus von 1,9 Prozent auf Wochensicht hinter sich gebracht hatte. Technisch orientierte Marktbeobachter erwähnen nicht nur den höchsten Stand im deutschen Leitindex seit Anfang Februar, sondern auch das Überwinden der 200-Tage-Linie als positives Zeichen, das auf einen weiteren Anstieg hindeuten kann.

Haben sich die Anleger aber zu früh im Bullenlager positioniert? Die Fronten sind unverändert. Die Verhandlungen zwischen den USA und China brachten als Ergebnis zumindest die Absprache hervor, dass beide Seiten weiter miteinander sprechen wollen. Das ist besser als gar nichts, fährt aber das Szenario eines Handelskonflikts nicht zurück, denn bis auf diese weitere Gespräche erreichte der US-Finanzminister Steven Mnuchin nach zwei Tagen in Peking wohl vorerst noch nichts.

Was haben die Marktteilnehmer also eigentlich gehandelt? Die Zahlen der DAX-Konzerne können es eigentlich nicht gewesen sein, denn stimmten die bislang siebzehn Quartalsberichte nicht sonderlich optimistisch, denn in der Summe stand in den Zahlenwerken weniger Gewinn vor Zinsen und Steuern. Umso aufmerksamer sollten die in der nächsten Woche anstehenden Berichte gelesen werden. Fünf liegen am Dienstag vor, darunter E.ON, vier folgen am Mittwoch, unter anderem Siemens.

Nicht nur Unternehmenszahlen, auch Konjunkturdaten könnten den Markt bewegen. Zuletzt zog der DAX auch seinen Nutzen aus einem wiederum schwächeren Euro. Er wurde vor dem Wochenende unter 1,20 US-Dollar gehandelt. Noch hielt sich die Federal Reserve zurück, doch könnten es in diesem Jahr vier statt drei Zinsschritte werden. Im Juni scheint eine Anhebung daher so gut wie sicher. Wasser auf diese Mühle könnten die US-Verbraucherpreise am Donnerstag geben.

200-Tage-Linie überquert

Am Freitag pausierte der DAX nach den vorherigen starken Kursgewinnen, doch stieg über 12800 Punkte an. Wirklich nachgeben möchte der deutsche Leitindex dort nicht! Es sehe bisher danach aus, dass der DAX im Bereich von 12700 Punkten auspendeln würde und zur nächsten Welle ansetze. Die nächste Bewegung dürfte bereits 13000 Punkte überschreiten. Das nächste Ziel nach oben liege bei 13280 Punkten. Langfristig könnte der DAX Kurs auf 14000 Punkte nehmen.

Unterstützend wirke auch der US-Markt. Der marktbreite S&P 500 verteidigte vor dem Wochenende eisern die 200-Tage-Linie! Fazit daher: 13280 Punkte als nächstes Anlaufziel, solange 12600 Punkte halten, meint Börse Daily INSIGHT, der Newsletter zur täglichen DAX-Analyse mit zwei Ausgaben pro Handelstag. Unser Börse-Daily-Experte Christian Zoller analysiert den DAX anhand verschiedener Indikatoren und entwickelt daraus seine persönliche Trading-Strategie auf den Index!

Apple: Positive Überraschung!

(02.05.2018) Also doch! Die Quartalszahlen aus dem Hause Apple fielen besser aus als erwartet. Trotz aller Befürchtungen im Vorfeld. Ein StayHigh-Optionsschein auf die Apple-Aktie mit einer Schwelle bei 145 US-Dollar und einer Laufzeit bis Mitte September könnte nun interessant sein. Lesen Sie hier weiter.

Deutsche Telekom: US-Tochter fusioniert

(30.04.2018) Die Deutsche Telekom Tochter T-Mobile US fusioniert nach Medienberichten nun doch mit dem US-Telekommunikationsunternehmen Sprint. Nach zwei erfolglosen Anläufen sollte der schon längst anvisierte Zusammenschluss nun gelingen, vorausgesetzt die Behörden stimmen noch zu. Lesen Sie hier weiter.

Cisco Systems: Bastelt am Ausbruch

(02.05.2018) Gut zwei Wochen vor Veröffentlichung der nächsten Quartalszahlen basteln Investoren offenbar an einem baldigen Kursanstieg der Cisco-Aktie über die aktuellen Jahreshochs – dabei zeigt sich eine eindeutige Formation, der jetzt größere Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte. Lesen Sie hier weiter.

Call auf Disney: Nicht nur Mickey Maus

(04.05.2018) Im Kino wird schon wieder die Welt gerettet. Diesmal tritt die versammelte Superhelden-Riege von Marvel gemeinsam gegen den Schurken an. Ein Call-Optionsschein mit einem Basispreis bei 95 US-Dollar und einer Fälligkeit im Dezember könnte von einer steigenden Disney-Aktie überproportional profitieren. Lesen Sie hier weiter.

Wochenrückblick

Kaffee: Erholung am Laufen

(04.05.2018) Der Kaffeepreis erreichte in dieser Woche den höchsten Stand seit zwei Monaten. Mit der Erholung, die am Tief bei 115,30 US-Cents einsetzte, überwanden die Notierungen einen zuvor bestandenen Abwärtstrend. Unsere zuletzt für einen steigenden Kaffeepreis vorgestellte Long-Position befindet sich entsprechend im Plus. Lesen Sie hier weiter.

Infineon: Chance von 100 Prozent

(02.05.2018) Die überraschend guten Apple-Zahlen beflügeln heute auch die Aktie von Infineon. Morgen dann ist Infineon selbst an der Reihe und berichtet seine Quartalszahlen. Für risikobereite Anleger stellen wir einen Mini Future Long auf Infineon mit einer 100-Prozent-Chance vor. Lesen Sie hier weiter.

Trading für Berufstätige

Mit einem geringen Zeitaufwand an der Börse erfolgreich handeln: In der etablierten DZ BANK-Webinarreihe stellen wechselnde Referenten jede Woche ihre Sicht auf den Markt vor, vermitteln wertvolle Tipps und Tricks und diskutieren erfolgversprechende Strategien mit ganz konkreten Hinweisen zur Positionierung. Sichern Sie sich zu diesen Informationen Ihren Zugang. Melden Sie sich an und schalten Sie jeden Montag von 19 bis 20 Uhr ein!

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel