DAX+0,50 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,52 % Öl (Brent)+0,35 %

Katastrophale News für die Konkurrenz[!!!], wenn es denn eine geben würde! Dieses Unternehmen schnappt sich den Schlüsselmeister zum Mega-Markt!

Anzeige
Nachrichtenquelle: bullvestor
07.05.2018, 23:04  |  14105   |   

Nach einem ähnlich klugen Schachzug, wie ihn das Unternehmen heute bekannt gegeben hat, legte die Aktie innerhalb weniger Wochen 180% zu. Aber die Bedeutung für das Unternehmen der heutigen Meldung ist potentiell zehnmal so groß!

Ein Unternehmen, das der Konkurrenz so meilenweit voraus ist, wird sich die Industrie über kurz oder lang nicht entgehen lassen! Für mich ist es nur noch eine Frage von Tagen, Wochen oder maximal wenigen Monaten, bis Airbus, Amazon oder wer auch immer die Portokasse öffnet und diese Firma mit einem saftigen Aufpreis für die Aktionäre in Bausch und Bogen verschlingt. Die Analysten der Macquarie Bank meinen: “Wir betrachten Drone Delivery Canada als den weltweit BESTEN reinen Drohnen-Play, der für die zunehmende Drohnennutzung in Nordamerika und in Kanada gut positioniert ist.”

STRONG BUY: DRONE DELIVERY CANADA CORP.

DEUTSCHLAND: A2AMGZ, KANADA: TSX-V: FLT

+++ BREAKING NEWS +++

DRONE DELIVERY CANADA APPOINTS JIM WILLIAMS DIRECTOR OF REGULATORY AFFAIRS USA

Nachdem Drone Delivery Canada (DDC) unlängst die Zulassung der kanadischen Behörden für Ihre Flugüberwachungsplatform für Frachtdrohnen (FLYTE) und für die Sparrow-Drohne erhalten hat, geht man jetzt den nächsten logischen Schritt: Man entert den Megamarkt, die USA. Erste Testflüge unter FAA-Aufsicht (die US-amerikanische Oberaufsichtsbehörde für den Flugverkehr) wurden schon auf einem Drohnen-Testgelände in Rome bei New York absolviert. Diese wurden dabei sogar in den Ablauf eines öffentlichen Flughafens integriert.

Das klare Ziel von Drone Delivery Canada ist es, neben der vorhandenen kanadischen Genehmigung, auf schnellstem Wege auch die US-Zulassung zu erlangen. Dazu hat man bereits eine Tochterfirma in den USA gegründet und nun einen Schritt gesetzt, der auch in Kanada schnell zum Erfolg geführt hat.

In Kanada hat man Mark Wuenneberg zum VP of Regulatory Affairs gemacht (siehe Pressemitteilung vom 20. September 2017). Vor seinem Wechsel zu DDC war Wuenneberg seit 2012 als Civil Aviation Inspector bei Transport Canada für allgemeine Flugnormen und die Regelung kommerzieller Drohnen in Kanada verantwortlich.

Heute tätigt man den gleichen Schachzug für die USA! Man holt sich Jim Williams und macht ihn zum Director of Regulatory Affairs USA. Williams hat über 30 Jahre Erfahrung in der Luft- und Raumfahrtindustrie (NASA und Lockheed) und war zuletzt Leiter des FAA-Büros für Unmanned Aircraft Systems (UAS) des Verkehrsministeriums der Federal Aviation Administration (FAA).

News-Fazit:

Nach der Ernennung von Mark Wuenneberg kletterte der Kurs im Zuge weniger Wochen von 0,75 CAD auf 2,10 CAD. Wuenneberg war, von meiner Warte aus gesehen, mit ein Grund, dass DDC so schnell die regulatorischen Hürden in Kanada überwinden konnte. Wird dies jetzt der Leiter des FAA-Büros für Drohnen auch in den USA hinbekommen? Ich denke ja –  nur das der US-Markt rund zehnmal so groß ist, wie der kanadische.

Messen Sie dieser News großes Gewicht zu, denn diese Personalie wird sich als entscheidend für die Zukunft herausstellen.

“Seit ich die FAA verlassen habe, war es meine Vision, alles in meiner Macht Stehende zu tun, um den unbemannten Flugbetrieb in den USA zu ermöglichen. Das Team von Drone Delivery Canada ist für mich eine großartige Gelegenheit, die Vision zu verwirklichen, Drohnenlieferungen in den USA Wirklichkeit werden zu lassen.”, kommentierte Jim Williams, Director – Regulatory Affairs USA.

Deutschlands Börsenzeitung Nr. 1 über DDC:

Amazon arbeitet daran, Google arbeitet daran, Drone Delivery Canada hat sie: Die Lizenz zum Steuern fern-überwachter Lieferdrohnen! Ist diese Firma ein Übernahmekandidat? Der Aktionär und ich meinen: JA!!

Kurzprofil:

DDC hat über 20 Mio. Dollar (CDN) in der Bank. DDC hat behördliche Genehmigungen. DDC hat Kunden. DDC expandiert in die USA. DDC hat ein gutes Standing bei der FAA in den USA. DDC hat Übernahmephantasie. DDC hat schlichtweg alles, was man für einen MEGA-Börsenerfolg braucht!

Dieses Unternehmen ist einzigartig! Gut, das haben Sie wahrscheinlich in zahlreichen Börsenbriefen gelesen, aber ich schwöre Stein und Bein – auf diese Firma trifft dies zu 100% zu! Das Team rund um CEO Tony DiBenedetto hat etwas geschafft, was weltweit nicht einmal Amazon, Airbus, UPS oder FEDEX noch irgend ein anderes Unternehmen geschafft hat.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel