DAX+1,79 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,19 % Öl (Brent)+1,11 %
Deutsche Anleihen starten mit leichten Verlusten
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen starten mit leichten Verlusten

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
08.05.2018, 09:15  |  405   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag mit leichten Kursverlusten in den Handel gegangen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,02 Prozent auf 159,23 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg leicht auf 0,53 Prozent.

In südeuropäischen Ländern wie Italien, Spanien oder Portugal erhöhten sich die Renditen für Staatsanleihen stärker als in Kernländern der Eurozone wie Deutschland. Dies dürfte eine Folge der anhaltenden politischen Pattsituation in Italien sein. Zurzeit ist eine Regierungsbildung aufgrund unklarer Mehrheiten nach der Wahl von Anfang März kaum möglich. Eine von Staatspräsident Sergio Mattarella vorgeschlagene Übergangsregierung trifft bei den großen Parteien auf wenig Zustimmung.

Neue Konjunkturdaten aus Deutschland zeichneten unterdessen ein versöhnliches Bild zum Quartalsabschluss. Im März legten sowohl die deutschen Ausfuhren als auch die Produktion des verarbeitenden Gewerbes im Monatsvergleich wieder zu. Die Zahlen folgen auf schwache Daten in den beiden Monaten zuvor.

Im Tagesverlauf wird der Vorsitzende der US-Notenbank, Jerome Powell, am Vormittag an einer Podiumsdiskussion in der Schweiz teilnehmen. Mit Spannung wird auch die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump zum Atomabkommen mit dem Iran erwartet. Trump will seinen Entschluss nach mitteleuropäischer Zeitrechnung gegen 20.00 Uhr bekanntgeben. Reaktionen dürfte der Beschluss jedoch vor allem auf dem Ölmarkt auslösen, weil Iran ein großer Produzent im Ölkartell Opec ist./bgf/fba

Wertpapier
BUND Future


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel