DAX-0,22 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,90 % Öl (Brent)0,00 %
Russischer Botschafter: EU hat keine Angebote für den Iran
Foto: Chris Boswell - 123rf Stockfoto

Russischer Botschafter EU hat keine Angebote für den Iran

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
08.05.2018, 21:54  |  646   |   |   

BRÜSSEL/MOSKAU (dpa-AFX) - Russland hält der EU vor, dem Iran bislang keine Angebote für ein Festhalten am Atomabkommen gemacht zu haben. Der russische Botschafter bei der EU, Wladimir Tschischow, sagte, Deutschland, Frankreich und Großbritannien hätten zwar versucht, auf die USA einzuwirken. "Aber ich habe nicht gehört, dass sie dem Iran etwas vorgeschlagen hätten", sagte Tschischow am Dienstag in Brüssel der Agentur Tass zufolge. "Und das könnte ein Problem dabei werden, das Abkommen zu erhalten."

In dem Moskauer Ärger über den Ausstieg von US-Präsident Donald Trump aus dem Atomabkommen wurden auch Stimmen laut, Teheran mit dem leistungsstarken Luftabwehr-Raketensystem S-400 zu beliefern. Russland habe sich früher wegen der Sanktionen gegen den Iran und um des Abkommens willen zurückgehalten. Das sagte der Vize-Vorsitzende im Außenausschuss der Staatsduma, Alexej Tschepa. "Jetzt besteht diese Verpflichtung nicht mehr."/fko/DP/he

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel