DAX-1,36 % EUR/USD-0,12 % Gold+0,75 % Öl (Brent)-1,19 %

flatex Morning-news

Nachrichtenquelle: flatex select
14.05.2018, 08:15  |  535   |   |   

Marktüberblick

Den siebten Handelstag in Folge schloss der Dow Jones am Freitag mit positiven Vorzeichen. Das Plus betrug 0,37 Prozent auf 24.831,17 Zähler. Der Nasdaq 100 konnte nicht ganz folgen, erholte sich aber von seinen Tagestiefs deutlich und konnte nahezu unverändert bei 7.402,88 Punkten aus dem Handel gehen. Der Deutsche Aktienindex DAX verteidigte die Marke von 13.000 Zählern knapp und schloss bei 13.001,24, ein leichter Rückgang von 0,17 Prozent. Ein sehr ähnliches Bild beim Euro Stoxx 50, ein Minus von 0,12 Prozent auf 3.5656,52 Zähler. Trotz dieser leichten Kursverluste am Freitag liegt eine erneut sehr positive Handelswoche sowohl hinter den europäischen als auch den US-amerikanischen Aktienbörsen. Besonders positiv konnten sich am Freitag die Lufthansa mit einem Tagesgewinn von 3,4 Prozent präsentieren, im Dow Jones ragte Verizon mit einem Zuwachs von 3,0 Prozent heraus. Der Euro stabilisierte sich zum Wochenschluss etwas und schloss bei 1,1941. Die Ölpreise gaben zwar am Freitag leicht nach, befinden sich aber weiterhin auf sehr hohem Niveau.

Als die Ruhe vor dem Sturm lässt sich der heutige Montag an den Börsen bezeichnen. Denn mit Unternehmen wie zum Beispiel CANCOM, Centrotec, BVB, CEWE, First Sensor, Grammar, innogy und K+S stehen heute nur Gesellschaften aus der zweiten und dritten Börsenreihe mit Quartalszahlen auf der Agenda. Richtig spannend wird es diese Woche von Dienstag bis Donnerstag, denn dann melden wieder zahlreiche deutsche Unternehmen ihre Geschäftsergebnisse, wie zum Beispiel Commerzbank, RWE, Allianz, ThyssenKrupp oder auch Merck. Am Freitag erwarten uns dann die Arbeitslosenzahlen aus den USA, die den Markt zum Wochenausklang noch einmal bewegen können. Speziell beim DAX wird es spannend, ob der Index die Marke von 13.000 Zählern verteidigen kann. Gelingt das, so könnte heute der Auftakt für eine weitere erfolgreiche Börsenwoche an den Aktienmärkten gelegt werden.



Ausblick DAX

Pluszeichen dominieren heute den Handel an den asiatisch-pazifischen Märkten. Der Hong Kong Hang Seng Index kann 1,2 Prozent zulegen, der Nikkei gewinnt 0,5 und die südkoreanische Börse 0,6 Prozent. Recht positiv zur frühen Stunde präsentieren sich auch die US-Futures mit Zuwächsen um die 0,4 Prozent. Der DAX wird in einer ersten Indikation erneut über 13.000 Punkten gesehen. Zur Charttechnik: Kein neues Wochenhoch, aber immerhin die 13.000er Marke konnte der DAX am Freitag per Schlusskurs von 13.001,24 Zähler verteidigen. Kurse über das Verlaufshoch der aktuellen Rallye bei 13.034,21 sollten als klare Trendbestätigung angesehen werden, insbesondere wenn der Index darüber schließen kann. Shortsignale sind im Moment keine auszumachen, wir befinden uns in einer klaren Aufwärtsbewegung mit einem möglichen Kursziel bei rund 13.600 Punkten. Um die 12.960 Punkte befindet sich derzeit eine kleine Unterstützung, welche auch am Freitag gehalten hat.


flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer ...

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

flatex select bietet Anlegern eine große Auswahl an Hebelprodukten bei dem Onlinebroker flatex. Langfristiger Partner von flatex select ist Morgan Stanley, ein führendes global tätiges Finanzinstitut. Flatex select präsentiert damit die größte Auswahl an Faktorzertifikaten von Morgan Stanley. Anleger können aktuelle Premium-Produkte wie Mini Futures, Open End und Term Turbos sowie Faktorzertifikate bei flatex über die Börse Stuttgart oder im außerbörslichen Direkthandel kaufen. Dabei sind bis zu 1000 Orders im Monat ab 500 € Ordervolumen kostenfrei handelbar.

Mehr Informationen zu flatex select erhalten Sie unter www.flatex.de

RSS-Feed flatex select