DAX-0,22 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,90 % Öl (Brent)0,00 %
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Märkte warten auf Unternehmenszahlen
Foto: Mary Perry - Fotolia

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Märkte warten auf Unternehmenszahlen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
15.05.2018, 07:38  |  663   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX)
------------------------------------------------------------------------------- AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - LEICHTE VERLUSTE - An dem von der Berichtssaison dominierten Dienstag zeichnen sich für den Dax zum Handelsauftakt leichte Verluste ab. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor der Eröffnung 0,15 Prozent tiefer bei 12 958 Punkten. Das Barometer tut sich somit weiter schwer, die Marke von 13 000 Punkten nachhaltig zu überwinden.

Allein aus dem Dax öffnen an diesem Tag fünf Konzerne ihre Bücher: Der Versicherer Allianz , die Commerzbank , der Pharma- und Chemie-Konzern Merck KGaA , der Versorger RWE und der Industrie- und Stahlkonzern Thyssenkrupp . Dazu kommen einige Vertreter aus MDax und TecDax .

In den USA büßte der Leitindex Dow Jones Industrial am Montag im späten Handel an Schwung ein. In Asien sind die Vorzeichen am Dienstag überwiegend negativ. Neue Wirtschaftsdaten aus China zeigten ein gemischtes Bild. Zudem haben die Anleger die politische Unsicherheit in Italien sowie die Spannungen im Nahen Osten im Hinterkopf.

USA: - AUFWÄRTS - Nachlassende Spannungen im Handelskonflikt mit China haben dem Dow Jones Industrial am Montag den achten Gewinntag in Folge beschert. Der Leitindex legte am Ende um 0,27 Prozent auf 24 899,41 Punkte zu. Dabei brachte er aber nur einen Teil seiner zeitweise noch größeren Gewinne über die Ziellinie: In der Spitze hatte er sich erstmals seit zwei Monaten wieder bis auf wenige Punkte der Marke von 25 000 Zählern genähert.

ASIEN: - IM MINUS - Asiens Aktienmärkte verzeichnen zur Stunde mehrheitlich Verluste. In Japan sind diese eher moderat und einige Indizes notieren dort unverändert. In China und vor allem in Hongkong sind die Abgaben deutlicher.

^
DAX 12.977,71 -0,18%
XDAX 12.971,96 -0,19%
EuroSTOXX 50 3.565,74 0,01%
Stoxx50 3.136,44 0,13%

DJIA 24.899,41 0,27%
S&P 500 2.730,13 0,09%
NASDAQ 100 6.964,37 0,17%
°

------------------------------------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^
Bund-Future Schlusskurs 158,27 -0,41%
Bund-Future Settlement 158,14 0,08%
°

DEVISEN:
^
Euro/USD 1,1917 -0,08%
USD/Yen 109,89 0,20%
Euro/Yen 130,96 0,12%
°

ROHÖL:
^
Brent 78,30 +0,07 USD
WTI 71,00 +0,04 USD
°

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel