DAX+0,36 % EUR/USD-0,07 % Gold+0,09 % Öl (Brent)0,00 %

ConsenSys enthüllt Kaleido in Partnerschaft mit Amazon Web Services zur vereinfachten Einführung von Enterprise Blockchain

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
15.05.2018, 16:00  |  535   |   |   

In dem Bestreben, Unternehmen eine rasche Umstellung zu ermöglichen, kooperiert der Blockchain-Vorreiter ConsenSys mit AWS, um den neuartigen Service Kaleido anzubieten, eine Blockchain Business Cloud, die die Erstellung und Bedienung privater Blockchain-Netzwerke extrem vereinfacht. 

NEW YORK, 15. Mai 2018 /PRNewswire/ -- Unternehmen bemühen sich darum, Blockchain-Potential zu nutzen, haben jedoch bisher Schwierigkeiten, experimentelle Projekte auf Live-Produktions-Netzwerke zu übertragen. ConsenSys informierte heute über Kaleido, eine neue Blockchain Business Cloud, die darauf ausgerichtet ist, Unternehmen eine raschere und vereinfachte Übernahme dieser Technologie zu ermöglichen. Kaleido ist die erste Software-as-a-Service-Lösung, die über die gefragten Ethereum-Pakete Geth und Quorum verfügt und wird in Zusammenarbeit mit Amazon Web Services (AWS) angeboten. Zusätzliche, revolutionäre Eigenschaften umfassen die Möglichkeit der Verbindungsherstellung zwischen privaten Netzwerken und dem öffentlichen Ethereum-Hauptnetz, integrierte Analytik, Support für vielfältige Protokollmöglichkeiten sowie Konsensmechanismen. Die Plattform läuft auf AWS, befähigt Kunden zu einer reibungslosen Verbindung mit weiteren beliebten AWS-Diensten und reduziert die Kosten „realer" Projekte, die oftmals auf komplexe Integrationen angewiesen sind.

Laut Gartners CIO-Umfrage von 2018, gaben „nur 1% der 3,138 teilnehmenden CIOs an, irgendeine Art Blockchains in ihre Organisationen eingeführt zu haben."

Obwohl Unternehmen aus zahlreichen Industriezweigen Blockchains zunehmend in Erwägung ziehen, werden sich gegenwärtig viele potentielle Nutzer der beachtlichen Herausforderungen bewusst, die es zu überwinden gilt, bis die Technologie vollends verstanden bzw. implementiert werden kann. So benötigt ein Live-Blockchain-Netzwerk beispielsweise eine Shared-IT-Infrastruktur für alle beteiligten Parteien, was sich als schwierige und kostspielige Angelegenheit erwiesen hat. Viele der Erstanwender gaben Dollarbeträge in Millionenhöhe aus und verbrachten Monate bzw. Jahre damit, mehrere tausend Zeilen benutzerdefinierter Codes zu verfassen, einzig um die Projekte letzten Endes zu unterbrechen bzw. ganz ad acta zu legen.

Steve Cerveny, Gründer von Kaleido, erklärte: „Sollte die Nutzung von Blockchain-Technologien nicht bedeutend komplikationsfreier werden, so bleibt Unternehmen keine andere Wahl als ihre Investitionen zurückzuziehen. Unsere Gesellschaft wird die vielversprechenden Aussichten, die mit Blockchain einhergehen, erst viel zu spät erkennen.  Wir haben die Kaleido-Plattform von Grund auf mit neuen Anwendererfahrungen und Tools errichtet, die die gesamte Unternehmenstransformation wesentlich vereinfachen. Diese All-in-One-Blockchain Business Cloud verändert die wirtschaftliche Gleichung eines Enterprise-Blockchain-Projekts. Indem eine Komplettlösung angeboten wird, die weit über Do-It-Yourself-Skripte oder Mustervorlagen hinausgeht, trägt Kaleido zur erheblichen Beschleunigung von Entwicklungs- und Einsatzzyklen bei und senkt Betriebskosten drastisch. Was Salesforce für CRMs erreichen konnte, wird Kaleido für Blockchains realisieren."

Kaleido optimiert den Errichtungsprozess von sicheren, permissioned Blockchain-Netzwerken ohne dabei die Fähigkeit einzubüßen, sich der Umgebung anzupassen. Diese Netzwerke überzeugen mit den gesamten Vorzügen der zugrundeliegenden Technologie, während sie gleichzeitig das erforderliche Niveau an Widerstandsfähigkeit, Sicherheit und Leistung beibehalten. Die Plattform nimmt Mitgliedsorganisationen mit Leichtigkeit auf und verteilt Eigentümerschaft und Kontrolle über das Netzwerk entsprechend festgelegter und vereinbarter Richtlinien, die automatisch geltend gemacht werden.

Auf einzigartige Weise integriert Kaleido die weitreichendere Sicherheit und Diversifizierung der öffentlichen Blockchain oder des Ethereum-Hauptnetzes in Unternehmen, die private Chains auf der Plattform betreiben. Indem die private Chain permanent mit der öffentlichen Blockchain durch Kaleido Relay „verankert" wird, kann ein Unternehmensnetzwerk das Risiko einer unbemerkten, nachträglichen Kollusion weiter reduzieren. Zu Verankerungen kann es automatisch an regulären Checkpoints kommen, um einen detaillierteren „Beweis für die Endgültigkeit der Abrechnungen" für alle Transaktionen bieten zu können. Verankerungen können auch auf Anforderung hin stattfinden wie zum Beispiel im Falle spezieller Ereignisse wie High-Value-Handel. Ein Beispiel: Wird ein neues Mitglied durch eine Abstimmungspolitik, der die private Chain unterliegt, Teil der Gruppe, so kann ein unwiderlegbarer Nachweis dieses Beschlusses für die öffentliche Chain angefertigt werden, einschließlich Unterschriften und Zeitstempel. Auf diese Weise können Streitfragen mit der Gegenseite, die sich auf Mitgliedschaften beziehen, vollständig eliminiert werden.

Cerveny fügt hinzu: „Öffentliche und private Blockchains unterlagen während der letzten Jahre größtenteils einer eigenständigen Entwicklung. Wir waren uns bewusst, dass die Plattform der nächsten Generation sich auf eine Konvergenz zwischen beiden konzentrieren muss. Kaleido vereint sie auf eine für Unternehmen wertvolle und bedeutende Weise. Ganz im Sinne unserer Mission überwinden wir Grenzen auf diesem Gebiet und machen es Unternehmen mehr als leicht, sich dieser Entwicklung anzuschließen."

Kaleido ist die erste Blockchain Software as a Service (SaaS), die auf dem AWS-Marktplatz erhältlich ist. Sie kann von zahlreichen AWS-Regionen der Welt erreicht werden.

„Wir sind hocherfreut miterleben zu dürfen, wie ConsenSys neue Serviceangebote in diesem aufstrebenden Segment entwickelt", erklärt Joshua Hofmann, GM und Global Lead, Software Partnerships, Amazon Web Services, Inc. . „Kaleido macht Blockchain-Technologien zugänglicher und vereinfacht die Anwendung für unsere Kunden, so dass sie ihre Blockchain-Lösungen risikolos mit anderen AWSs Serviceangeboten verbinden können. So entstehen reibungslose Erfahrungen und eine optimierte Integration mit zusätzlichen AWS-Dienstleistungen, auf die unsere Kunden bei ihrem Einsatz von Blockchains oftmals zurückgreifen."

Kaleido ist die erste Enterprise-Blockchain-Plattform, die Ethereum nutzt, die bewährteste Smart-Contract-Plattform, die heute auf dem Markt erhältlich ist. Der Service bietet die Möglichkeit, zwischen Konfigurationen des zugrundeliegenden Ethereum-Protokolls zu wechseln. So existieren beispielsweise verschiedene Algorithmen (RAFT, POA und IBFT) zwischen denen die Nutzer bei der Konfiguration von Quorum- und Geth-Paketen hin- und herschalten können.

ConsenSys ist eines der Gründungsmitglieder der Enterprise Ethereum Alliance, einer Gruppe von über 500 Organisationen, die sicherstellen, dass Ethereum die jeweiligen Unternehmensanforderungen erfüllt.

„Bei der Enterprise Ethereum Alliance handelt es sich um eine weitreichende und dynamische Gemeinschaft", so Ron Resnick, Executive Director, Ethereum Alliance. „Die Tatsache, dass ConsenSys und AWS sich zusammenschließen, um einen Enterprise Ethereum Service der nächsten Generation bieten zu können, setzt neue Maßstäbe."

Kaleido ist bereits von mehreren Unternehmensgruppen stillschweigend erprobt worden. Justo Ortiz, Chairman des Vorstands der UnionBank, erklärte: „Unser Team entschied sich zur Nutzung von Blockchain-Technologien, um noch weiter zu unseren ländlichen Gemeinden in den Philippinen vordringen zu können. Viele Menschen leiden immer noch unter finanzieller Ausgrenzung und wir haben es uns zum Ziel gesetzt, diesem Missstand ein Ende zu setzen. Gemeinsam mit ConsenSys und durch unsere Aktivität auf der Kaleido-Plattform, konnten wir Project i2i erfolgreich zu einem produktiven Piloten machen, und die Komplexität und den Kostenaufwand, die ein kompletter Neustart mit sich bringt, umgehen."

Joseph Lubin, Mitgründer von Ethereum und Gründer von ConsenSys fügt hinzu: „Wir befinden uns am Beginn einer neue Ära komplikationslosen und breiten Zugangs zu Blockchain-Technologien, die sich nicht von dem Hype um stärkere, noch kooperativere Geschäftsbeziehungen, die zuvor außer Reichweite waren, beeinflussen lässt. Kaleido ist die erste Plattform, die Unternehmen aus allen Industriebereichen eine drastisch vereinfachte und beschleunigte Nutzung von Blockchain-Technologien bietet. Darüber hinaus repräsentiert die Plattform die erste „Dualmodus"-Nutzung von Ethereum, wodurch private, permissioned Ethereum-basierte Systeme mit öffentlichem, permissionless Ethereum verlinkt werden, wodurch eine zuvor unerreichbare Seriosität erzielt wird. Dies könnte als erste bedeutende Verbindung gesehen werden, die im Internet der Blockchains zustande kommt."

Kaleido ist heute erhältlich und über den AWS-Marktplatz unter https://aws.amazon.com/marketplace zugänglich.  

Mehr Informationen zu Kaleido finden Sie unter http://www.kaleido.io.  

Weitere Informationen zu ConsenSys
ConsenSys ist ein globaler Verband an Technologen und Unternehmern, die sich für den Aufbau einer Infrastruktur, für Anwendungen und Best Practices zur Schaffung einer dezentralisierten Welt einsetzen. Der ConsenSys-„Hub" koordiniert, inkubiert, beschleunigt und bringt sogenannte „Spoke"-Unternehmen durch Entwicklung, gemeinsame Ressourcennutzung, Investitionen sowie die Gründung von Joint Ventures hervor. ConsenSys setzt sich für das Wachstum des Ethereum-basierten Blockchain-Ökosystems durch verschiedene Zuständigkeitsbereiche wie ConsenSys Solutions, ConsenSys Capital, ConsenSys Labs und ConsenSys Academy ein. Bitte besuchen Sie für weitere Informationen www.ConsenSys.net.  

Wertpapier
BleiETH zu EUR


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel