DAX-0,86 % EUR/USD+0,12 % Gold+0,02 % Öl (Brent)-0,65 %

Cryptos with Block66 Der Bitcoin kämpft hart um die Bear Flag. Bei Niederlage Absturz !

Gastautor: Oliver Michel
16.05.2018, 00:02  |  4727   |   |   

Kann sich der Bitcoin ein zweites Mal vom unteren Rand der Bear Flag nach oben lösen oder folgt nun doch der Absturz?

15. Mai 2018 - 23:45 Uhr

Kann sich der Bitcoin ein zweites Mal vom unteren Rand der Bear Flag nach oben lösen oder folgt nun doch der Absturz?

Der Blick auf den rechten logarithmischen 1-Stunden-Chart zeigt die Brisanz der Situation. Der Bitcoin kämpft am unteren Rand der Bear Flag. Am gestrigen Tage hatten wir nahezu die gleiche Situation. Und da konnte sich der Bitcoin mit einem 1-Stunden-Pump nach oben lösen. Nun ist er wieder da. Man darf gespannt sein, wie der Kampf diesmal ausgeht. Eines ist klar. Geht er verloren, folgt ein ordentlicher Absturz. Ich hatte in den Blogs zuvor immer wieder gesagt, dass der Bitcoin auf dem Weg nach oben kaum Halt gemacht und damit Unterstützungslinien aufgebaut hat, die ihm jetzt auf dem Weg nach unten Halt bieten könnten. Wenn Unterstützungen, dann liegen diese bei 8.000 und bei 7.000 USD.

Vielleicht steht uns der entscheidende Move nach unten ja nun bevor!

Na ja, ich beobachte die Bewegungen des Bitcoins nun täglich und nicht nur im Tages-Chart, sondern auch in kleineren Zeit-Einheiten. Es ist nur so ein Gefühl, aber immer dann, wenn ich der Meinung war, dass der Bitcoin jetzt entscheidend fallen müsse, zog er seinen Kopf wieder aus der Schlinge, sprich, es kamen Käufer ´rein, die den Bitcoin stützten und wieder puschten. Bestes und offensichtlichstes Beispiel war der Pump am gestrigen Tage. Oder auch jetzt beim Ritt auf der Rasierklinge der unteren Bear Flag Begrenzung um die 8.500 USD (Bitfinex).

Insofern möchte ich den Bitcoin und damit die ganzen CryptoCoins auf keinen Fall abschreiben. Es könnte durchaus ausgehend von der aktuellen Position eine Wendung nach oben geben. Alles ist möglich. Ich persönlich halte die Wahrscheinlichkeit allerdings für eher gering. Sie wäre bezogen auf die Chart-Lage einfach unnatürlich. Der Chart zeigt klar abwärts.

Klar ist auch, dass die Consensus 2018 bisher keinen Einfluß auf den Bitcoin und seinen Preis hatte.

Es wird eine spannende Nacht, in der eine weitere Richtungsentscheidung fallen kann.

Oliver Michel

 

Investieren in CryptoCoins mit Block66

Folgen Sie meinem Konto mit dem Namen CryptosWithB66 bei eToro.

Folgen Sie meinem Crypto Blog

  • über die Website www.block66.de
  • über den News Feed auf der eToro-Plattform
  • auf Twitter unter @CryptosWithB66
  • in der XING-Gruppe mit dem Namen CryptoCoins with Block66
  • indem Sie mich zu Ihren Kontakten auf Xing oder Linkedin hinzufügen

 

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren generell dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien und Crypto-Währungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen halten. Copyright: © 2018 block66.de. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel