DAX+0,54 % EUR/USD-0,25 % Gold+0,16 % Öl (Brent)0,00 %

DAX Chartanalyse DOW DAX es ist passiert

Gastautor: Thomas Heydrich
18.05.2018, 17:21  |  1745   |   |   

Was sich lange zusammen braut, muss sich auch mal entladen. Entsprechend sehen wir heute die Entladung und der DAX steigt weiter. Eine Erklärung, sind die vielen Shortpositionen im Markt. Die Mehrheit muss verlieren, das ist das alte Börsengesetz, ich würde eher sagen, Regel. Denn nur so kann Börse funktionieren. Charttechnisch ist jetzt Platz bis 13500, wie man im Wochenchart sehen kann. Mein Handelssystem ist 1100 Punkte im Plus und hat das Ende des Abwärtstrends rechtzeitig angezeigt. Charttechnisch gab es beim Ausbruch über 12650 ein Longsignal. Beim DAX-Wochenchart natürlich früher irgendwo bei 12350. Mit fällt gerade auf, mein Handelssystem hat die reine Charttechnik geschlagen, denn es gab früher ein Longsignal. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.

Da es sich hier um einen Tageschart handelt, kann man in dieser Form, immer nur eine Momentaufnahme vom DAX zeigen. Darum muss jeder die Trendlinien selber weiter zeichnen und beobachten, wo sich die Widerstände am nächsten Tag befinden.

Wichtig ist, sich nicht nur an Charttechnik zu orientieren, sondern auch Indikatoren eines Handelssystems zu verwenden, da die emotionslos die Richtung anzeigen und sich nicht wie der Mensch beeinflussen lassen.

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer