DAX-0,22 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,90 % Öl (Brent)0,00 %

Aktie im Fokus - Deutsche Bank

Nachrichtenquelle: flatex select
18.05.2018, 10:15  |  491   |   |   

Hoffen und harren macht manchen zum Narren. Diese alte Volksweisheit gilt wohl derzeit auch für das Papier der Deutschen Bank. Speziell die Hoffnung, dass die Aktie nicht unter die Marke von 10,82 Euro fällt, das bisherige Jahrestief 2018, steht derzeit im Vordergrund.

Ein Rutsch darunter würde das insgesamt deutlich negative Chartszenario weiter verstärken und neuen Druck auf die Aktie in Richtung zehn Euro und tiefer bringen. Noch bleibt aber die Chance für die Bullen, dass der DAX-Titel genau jetzt ein doppeltes Jahrestief ausbildet und dann wieder deutlicher ansteigt, was durchaus leicht positiv zu bewerten wäre. Da die Aktie mit einem gestrigen Schlusskurs von 11,02 Euro genau in diesem Bereich angekommen ist, werden die nächsten Tage wohl die Entscheidung bringen.


flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer ...

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

flatex select bietet Anlegern eine große Auswahl an Hebelprodukten bei dem Onlinebroker flatex. Langfristiger Partner von flatex select ist Morgan Stanley, ein führendes global tätiges Finanzinstitut. Flatex select präsentiert damit die größte Auswahl an Faktorzertifikaten von Morgan Stanley. Anleger können aktuelle Premium-Produkte wie Mini Futures, Open End und Term Turbos sowie Faktorzertifikate bei flatex über die Börse Stuttgart oder im außerbörslichen Direkthandel kaufen. Dabei sind bis zu 1000 Orders im Monat ab 500 € Ordervolumen kostenfrei handelbar.

Mehr Informationen zu flatex select erhalten Sie unter www.flatex.de

RSS-Feed flatex select