DAX-0,31 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+1,46 %

AKTIE IM FOKUS Senvion sacken ab - Unternehmenschef tritt zurück

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
23.05.2018, 10:43  |  2024   |   |   

FRANKFURT/KOPENHAGEN (dpa-AFX) - Die Aktien von Senvion haben am Mittwoch unter dem überraschenden Rücktritt des Vorstandsvorsitzenden Jürgen Geißinger gelitten. Die Papiere des Herstellers von Windkraftanlagen fielen um mehr als 6 Prozent auf 11,04 Euro und notierten damit wieder auf dem Niveau von Mitte Mai. Geißinger lässt sein Amt mit sofortiger Wirkung ruhen. Er habe seine wesentlichen Ziele erreicht und wende sich nun neuen Aufgaben zu, sagte ein Senvion-Sprecher zur Begründung.

Geißinger hatte Senvion im Dezember 2015 in einem schwierigen Fahrwasser übernommen und einen harten Restrukturierungskurs gefahren. So wurden die Kosten gesenkt und Werke geschlossen.

Analyst Akash Gupta von der US-Bank JPMorgan vermutete, dass die Kostensenkungen eventuell hinter dem Plan zurückliegen könnten. Allerdings lägen die Markterwartungen für die Unternehmensziele im kommenden Jahr bereits beträchtlich unter den von Senvion angepeilten Werten, schränkte der Experte ein.

Auch die Aktien anderer Windkraftanlagenbauer lagen zur Wochenmitte im Minus. So verloren die stark konjunkturabhängigen Papiere von Nordex in einem schwachen Umfeld mehr als 2 Prozent. Für die Anteilsscheine von Vestas ging es in Kopenhagen um mehr als 1 Prozent nach unten./la/fba

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------

Nordex

Seite 1 von 2

Diskussion: vestas macht wind ;-))

Diskussion: Nordex buy ("First Berlin")


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel