DAX+0,54 % EUR/USD-0,25 % Gold+0,16 % Öl (Brent)0,00 %
Aktien Europa: Stabilisierung
Foto: wallstreet:online - 123rf.com

Aktien Europa Stabilisierung

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
25.05.2018, 10:58  |  359   |   |   

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Nach einer bislang schwachen Woche haben sich die wichtigsten europäischen Aktienindizes am Freitag erholt. Der EuroStoxx 50 stieg am Vormittag um 0,40 Prozent auf 3536,01 Punkte. Unterstützung kam dabei vom Ifo-Geschäftsklimaindex: Die Stimmung in den deutschen Unternehmen hat sich im Mai überraschend nicht weiter eingetrübt. Zudem reagierte Nordkorea moderat auf die Absage des Gipfels mit den USA.

Der EuroStoxx setzt sich nun vor dem Wochenende wieder etwas von der 200-Tage-Linie ab, die er am Vortag zwischenzeitlich gerissen hatte. Sie gilt als längerfristiges Trendbarometer, und verdeutlicht aktuell mit ihrem Seitwärtsverlauf die Richtungssuche der Anleger.

In Paris gewann der CAC-40 0,49 Prozent auf 5575,82 Punkte und der FTSE 100 legte in London um 0,37 Prozent zu auf 7745,18 Punkte.

Besonders gefragt waren Papiere aus dem Reise- und Freizeitbereich sowie Immobilienwerte und Finanzdienstleister . Rohstoffwerte liefen derweil etwas hinterher.

Bester Wert im EuroStoxx waren Adidas mit rund 2 Prozent Kursgewinn. Papiere des Wettbewerbers Nike hatten tags zuvor an der Wall Street bereits Stärke gezeigt. Am Indexende verloren die Papiere von Intesa Sanpaolo 1,7 Prozent. Experten und Anleger machen sich Sorgen, dass die Pläne der neuen, eurokritischen Regierung Italiens aus der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung und der rechtspopulistischer Lega die Bilanzreparatur heimischer Banken wieder zunichte machen könnte./ag/fba

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel