DAX+0,54 % EUR/USD-0,25 % Gold+0,16 % Öl (Brent)0,00 %
Deutsche Anleihen geben kräftig nach - Südeuropa legt zu
Foto: wallstreet:online - 123rf.com

Deutsche Anleihen geben kräftig nach - Südeuropa legt zu

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
28.05.2018, 08:44  |  462   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen waren am Montag zum Handelsstart deutlich weniger gefragt als vergangene Woche. Am Markt wurde dies mit der vorerst gescheiterten Regierungsbildung durch populistische Kräfte in Italien begründet. Entsprechend legten die Kurse italienischer, aber auch spanischer und portugiesischer Staatsanleihen deutlich zu.

Der für den deutschen Markt richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,41 Prozent auf 160,51 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug um vier Basispunkte auf 0,44 Prozent. In Italien fiel die Rendite zehnjähriger Staatspapiere dagegen um etwa zehn Basispunkte auf 2,34 Prozent. Spanische und Portugiesische Papiere Titel rentierten ebenfalls tiefer als noch am Freitag.

Der Risikoaufschlag italienischer Staatsanleihen gegenüber als sicher empfundenen deutschen Bundesanleihen ging auf etwa 1,9 Prozentpunkte zurück. In den vergangenen Wochen hatte ihn die Aussicht auf eine populistische Regierung in Italien von 1,20 Punkten auf mehr als zwei Punkte getrieben. Die Preise für Absicherungen auf italienische Staatsanleihen (CDS) waren in der Folge ebenfalls stark angestiegen. Dieses Phänomen war letztmalig in der europäischen Staatsschuldenkrise 2011/12 zu beobachten gewesen.

Nach dem Scheitern der Regierungsbildung durch die Fünf-Sterne-Bewegung und der rechtspopulistischen Partei Lega sucht Italiens Staatschef nach einem Ausweg aus der Krise. Präsident Sergio Mattarella bestellte für Montag den Wirtschaftsexperten Carlo Cottarelli zu Gesprächen ein, der an der Spitze einer Übergangsregierung das Land zu einer Neuwahl führen könnte. Allerdings gerät Mattarella selbst in Bedrängnis: Sterne und Lega kritisierten sein Vorgehen als undemokratisch und pochen auf eine schnelle Neuwahl./bgf/she

Diskussion: Euro-Bund-Future
Wertpapier
BUND Future


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel