DAX+0,13 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,02 % Öl (Brent)+0,86 %

Anleger-Umfrage Wahrscheinlichkeit für Euro-Austritt Italiens über 10 Prozent

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
29.05.2018, 08:04  |  656   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach den jüngsten Querelen um eine Regierungsbildung schätzen Anleger laut einer Umfrage die Wahrscheinlichkeit eines Euro-Austritts Italiens deutlich höher ein als zuletzt. Von rund 1000 im Laufe der vergangenen Woche Befragten rechneten 11,3 Prozent innerhalb der kommenden zwölf Monate mit einem Ausscheiden des Landes aus der Währungsunion, teilte das Marktforschungsinstitut Sentix am Dienstag mit.

Einen Monat zuvor war die entsprechende Wahrscheinlichkeit noch auf lediglich 3,6 Prozent geschätzt worden. Seither hat das Chaos um die Regierungsbildung in Rom aber die italienischen Finanzmärkte stark unter Druck gesetzt. Seit Anfang Mai ist die Rendite auf italienische Staatspapiere fast um einen Prozentpunkt gestiegen. Zuletzt hatte Staatspräsident Sergio Mattarella die bislang angestrebte Koalition der europakritischen Parteien Fünf-Sterne-Bewegung und Lega vorerst verhindert und die Bildung einer Übergangsregierung veranlasst, die das Land in Neuwahlen führen soll./tos/nas/he

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel