DAX+0,57 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,22 % Öl (Brent)+0,86 %
Ölpreise geben leicht nach
Foto: Chris Boswell - 123rf Stockfoto

Ölpreise geben leicht nach

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
01.06.2018, 08:02  |  779   |   |   

FRANKFURT/SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Freitag im frühen Handel leicht gefallen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August 77,41 US-Dollar. Das waren 15 Cent weniger als am Donnerstag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Juli-Lieferung fiel um 18 Cent auf 66,86 Dollar.

In den vergangenen Wochen haben die Ölpreise zumeist unter Druck gestanden. Hauptgrund ist die Aussicht auf ein wieder höheres Angebot durch das Ölkartell Opec. Zusammen mit anderen großen Förderern, darunter Russland, hatte das Kartell Anfang 2017 eine Fördergrenze installiert. Weil die Ölpreise seither deutlich gestiegen sind und mittlerweile Angebotsengpässe drohen, haben Saudi-Arabien und Russland eine Produktionsausweitung signalisiert.

Andere Opec-Länder haben sich bisher aber noch nicht näher geäußert. Zudem ist nicht ganz klar, was genau unter Produktionsausweitung zu verstehen ist: So vermuten einige Fachleute, dass die Opec ihre tatsächliche Förderung lediglich auf das seit Anfang 2017 geltende Niveau anheben will. Derzeit liegt die Produktion spürbar niedriger. Andere Experten halten dagegen eine Lockerung der Fördergrenze für möglich, was einer deutlicheren Produktionsausweitung entspräche./bgf/jha

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel