DAX+0,26 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

BLOK Technologies erhöht nicht vermittelte Privatplatzierung auf 5 Mio. CAD

Nachrichtenquelle: IRW Press
01.06.2018, 14:00  |  455   |   |   

BLOK Technologies erhöht nicht vermittelte Privatplatzierung auf 5 Mio. CAD

 

Vancouver, Kanada – BLOK Technologies Inc. ("BLOK Tech" oder das “Unternehmen”) (CSE: BLK) (FRANKFURT: 2AD) gibt heute bekannt, dass das Unternehmen aufgrund der erhöhten Investorennachfrage den Umfang der geänderten, nicht vermittelten Privatplatzierung (die "Privatplatzierung "), die zuvor am 1. Mai 2018 (https://goo.gl/rLatTj) veröffentlicht worden war, erhöht hat.

 

Die Privatplatzierung, die ursprünglich Bruttoerlöse von bis zu 1 Mio. CAD generieren sollte, wird jetzt um bis zu 4 Mio. CAD erhöht und aus bis zu 25 Mio. Aktieneinheiten (die “Einheiten) des Unternehmens zu einem Preis von 0,20 CAD pro Einheit (der Einheitsemissionspreis) bestehen, welche das Unternehmen im Rahmen einer Privatplatzierung (das “Angebot”) verkauft, um Erlöse von bis zu 5 Mio. CAD zu generieren. Jede Einheit besteht aus einer (1) Stammaktie (eine “Stammaktie) des Unternehmens und einem (1) Stammaktienkauf-Warrant (ein “Warrant”), der innerhalb von 24 Monaten ab Abschlussdatum in eine (1) Stammaktie des Unternehmens zu einem Preis von 0,50 CAD pro Warrant umgewandelt werden kann.

 

Die Warrants werden einem Recht auf vorzeitige Fälligstellung (das Recht auf vorzeitige Fälligstellung der Warrants“) unterliegen, wenn der tägliche volumengewichtete Durchschnittskurs der Stammaktien des Unternehmens an der Canadian Securities Exchange an zehn (10) aufeinander folgenden Handelstagen, beginnend vier (4) Monate und einen (1) Tag nach dem Abschlussdatum, höher als 0,75 Dollar ist. Wenn das Unternehmen sein Recht auf vorzeitige Fälligstellung der Warrants ausübt, wird das neue Verfalldatum der Warrants der 30. Tag nach der Bekanntgabe einer solchen Ausübung sein.

 

 Wir freuen uns, dass wir zusätzliches Investoreninteresse an unserem Unternehmen geweckt haben” sagte der CEO von BLOK Tech, Rob Dawson. “Durch diese Finanzierung können wir unsere aktuellen Blockchain-Entwicklungsprojekte weiter ausbauen und den vielen Investitionsmöglichkeiten nachgehen, die wir im Blockchain-Sektor erkennen können.”

 

Das Angebot ist an keinen Mindestbetrag gebunden. Ein Teil oder das gesamte Angebot kann im Einklang mit der Ausnahmegenehmigungsregelung BC Instrument 45-536 – Exemption from Prospectus Requirement for Certain Distributions Through an Investment Dealer (“BCI 45-536”) – und den entsprechenden Rahmenaufträgen und Regelungen, die besagen, dass BCI 45-536 Bestandteil der jeweiligen Gerichtsbarkeit ist (zusammen mit BCI 45-536 die “Investmenthändler-Ausnahmeregelung), erfolgen. Zum Zeitpunkt dieser Mitteilung gilt die Investmenthändler-Ausnahmeregelung in British Columbia, Alberta, Saskatchewan, Manitoba und New Brunswick jeweils unter verschiedenen regionalen Gesetzesinstrumenten. Gemäß BCI 45-536 muss sich jeder Zeichner, der sich auf die Investmenthändler-Ausnahmeregelung bezieht, von einem registrierten Investment-Händler beraten lassen, ob die Investition für ihn geeignet ist.

 

Die erste Tranche einer nicht vermittelten Privatplatzierung (die “Privatplatzierung) wurde am 17. Mai 2018 (https://goo.gl/L6nK3h)abgeschlossen und generierte Bruttoerlöse von 545.884 CAD durch die Ausgabe und den Verkauf von 2.729.424 Einheiten zu einem Preis von 0,20 CAD pro Einheit. Die in der ersten Tranche der Privatplatzierung ausgegebenen Stammaktien und Warrants unterliegen einer Weiterverkaufsbeschränkung von vier Monaten und einem Tag, die am 15. September 2018 abläuft.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel