DAX+0,85 % EUR/USD-0,42 % Gold-0,48 % Öl (Brent)+0,89 %

Plusvisionen-Analyse Dialog Semiconductor-Aktie - Umsatz-Warnung nach Apple-Order-Kürzung

Gastautor: Thomas Schumm
01.06.2018, 16:49  |  1191   |   |   

Apple ordert weniger Chips für das Strommanagement bei Dialog Semiconductor. Das Management sieht deshalb fünf Prozent der Umsätze schwinden.

Apple ordert weniger Chips für das Strommanagement bei Dialog Semiconductor. Das Management sieht deshalb fünf Prozent der Umsätze schwinden. Die Aktie bricht erneut ein. Der Vertrauensverlust wiegt schwerer als eine günstige Bewertung, die wohl eher der Unkalkulierbarkeit geschuldet ist. Charttechnisch befindet sich das Papier klar in einem Abwärtstrend, durchzogen von seltsamen Bullen-Fallen. Gibt es vielleicht dennoch Gründe zuzugreifen? Mehr zum Thema hier.

Pessimisten könnten zu einem Mini Future short greifen. Beispiel: PP7CEM der BNP Paribas mit einem Hebel von 2,3. Achtung: Bei diesem Wertpapier besteht ein Totalverlustrisiko. Für den Seitwärtstrend ist ein Discount-Zertifikat interessant. Beispiel: DM9SBD der Deutschen Bank. Ist hier der Cap bei 14 Euro am 20. Dezember 2018 nicht unterschritten, dann ist eine Rendite von 9,4 Prozent möglich. Der Verlustpuffer beträgt 19,4 Prozent.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Dialog Semiconductor-Aktie (Tageschart): immer wieder neue Kurs-Einbrüche

Dialog Semiconductor, Aktie, Chart

 


Plusvisionen ist ein Meinungs- und Analyse-Magazin für Börse und Wirtschaft. Schwerpunkt ist die Analyse von deutschen Aktien. Plusvisionen geht es nicht um Nachrichten, sondern um Einschätzungen. Kompetent. Klar. Kompakt. Plusvisionen erzählt nicht einfach nur, dass etwas passiert ist, sondern erklärt, weshalb es passiert. Mehr zu Plusvisionen hier.


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer