DAX-0,31 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+1,46 %

Dow Jones Hin und Her!

Gastautor: Jens Chrzanowski
02.06.2018, 11:46  |  1309   |   |   

Markttechnische Analyse des Dow Jones-Index DJI30 innerhalb der Handelswoche 20.2018

dow-jones-chartanalyse-nach-markttechnik.jpg

Der Aufwärtstrend im Dow-Jones (siehe kobaltblauer diagonaler Linienverlauf) ist nach wie vor intakt und befindet sich immer noch in seiner Korrekturphase.

Untergeordnet verläuft ein hierzu gegensätzlicher intakter Abwärtstrend (hier nicht eingezeichnet).

Das „Hin- und Her" der letzten Handelstage überrascht somit wenig.

Anhand der gestrichelten Pfeillinienverläufe erkennen Sie beispielhaft denkbare Verlaufsformen, wie sie dieser Markt in den nächsten Tagen ausbilden könnte.

Aufgrund des immer noch bullischen Gesamtbildes sind Kursanstiege bis oder über die 25.000er-Marke gut denkbar. Sollten diese nicht zügig sondern recht schwankend und langsam verlaufen, wäre dies nicht weiter schlimm, solange die 24.240 nicht unterschritten wird (siehe rotes Ausrufungszeichen).

Ist Letzteres der Fall, sind Kursabschläge bis zur 24.000 oder auch darunter denkbar, wobei zur Aufrechterhaltung des Aufwärtstrends dann zügig neue Käufe in den Markt kommen sollten.

Zusammenfassung wichtiger Preismarken im Dow-Jones:

  • 25.080 zukünftiger Pkt. 2 Aufwärtstrend
  • 25.000 große chart-technische Marke
  • 24.860 Pkt. 2 Aufwärtstrend
  • 24.240 zukünftiger Pkt. 3 Aufwärtstrend /Achtung bei Unterschreitung
  • 24.000 große chart-technische Marke
  • 23.520 Pkt. 3 Aufwärtstrend
  • 23.340 Pkt. 1 Aufwärtstrend

Beachten Sie bitte folgende Veröffentlichungstermine wichtiger (d.h. marktbewegende, große Nachrichten) Wirtschaftsnachrichten für den US-Amerikanischen Raum. Datum, Uhrzeit sowie der einzelne Termin selbst können kurzfristigen Änderungen und Ergänzungen unterworfen sein. Bitte aktualisieren Sie Ihren Terminüberblick deshalb eigenständig und regelmäßig.

  • Dienstag, den 05.06.2018

-16.00 Uhr ISM Einkaufsmanagerindex USA

-16.00 Uhr JOLTs Report USA

  • Mittwoch, den 06.06.2018

-16.30 Uhr Rohöllagerbestand USA

TUNEN, Boosten Sie den MT4 & MT5 sinnvoll

Erhalten Sie für MetaTrader 4 & MetaTrader 5 kostenlos zahllose Zusatzfeatures, die den MetaTrader sinnvoll verbessern!

der_bessere_mt4__mt5_mit_zahllosen_expert_advisor_und_indikator-paket_-_metatrader_supreme.png

  • verbessertes 1-Click-Trading, direkt mit Stop Loss und Take Profit mit einem Klick
  • Order.Leiter: traden wie sonst nur mit kostenpflichtigen Handelstools für Futures
  • echtes Multi-Monitoring
  • umfangreiches Indikator-Paket: Tageshoch/tief, Renko und vieles mehr
  • Stops über aktive Chartlinien, auch diagonal und in Kanälen!
  • Hier über MetaTrader Supreme informieren und testen

Traden Sie DAX30 beim DAX-Spezialisten!

  • Typischer Spread zur Haupthandelszeit: nur 0,8 Punkte. Ohne zusätzliche Kommission! DAX30 - Unser Bestseller.
  • CFD Minis, Minilots: Handeln Sie auch CFD Indizes wie DAX30 ab 0,1 Kontrakte. 1 Punkt im DAX entspricht hier nur 10 Eurocent.
  • Hebel bis zu 500 auswählbar, auch für Index-CFDs: ob 50 oder maximal 500, Sie entscheiden!
  • Keine Requotes, keine Stop-Mindestabstände, keine Mindesthaltedauer, keine Restriktionen!
  • Teilschliessungen, Reverse-Orders und Time-Stops einfach managen wie noch nie! Nutzen Sie auch zum DAX30-Handel unser „Tuning" für den MetaTrader
  • Keine Nachschusspflicht für Kunden mit Hauptwohnsitz in Deutschland!
  • Börsentäglich mit Setups und Tradingideen live um 08:30 Uhr: Guten Morgen DAX-Index. Mit High-Speed-Trader Heiko Behrendt.

Quellen: Eigenanalyse, genutzt werden die Charts vom MetaTrader 4.

► Risikowarnung ◄
Dieser Artikel liefert Markteinschätzungen, unabhängig davon, mit welchem Instrument ggf. getradet wird. Admiral Markets ist Forex & CFD Broker, sollten Sie den Basiswert als CFD traden, beachten Sie bitte: Forex & CFDs sind Hebelprodukte und nicht für jeden geeignet! Der Hebel multipliziert Ihre Gewinne, aber auch die Verluste. Sie können im Extremfall Ihr komplettes Investment verlieren! Die Nachschusspflicht für Kunden mit Hauptwohnsitz in Deutschland entfällt. 
Die Basisinformationsblätter („KID") zu den Handelsinstrumenten finden Sie hier, den ausführlichen Hinweis zu Marktkommentaren hier und den ausführlichen Warnhinweis zu Handelsrisiken über folgenden Link: DISCLAIMER: https://admiralmarkets.de/risikohinweis

Die Autoren können ganz oder teilweise in den besprochenen Werten investiert sein. Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar: Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen.

bester_forex__cfd_broker_2018_laut_diesen_quellen_in_deutschland_-_admiral_markets-2.png


Hinweis in eigener Sache:

Traden Sie DAX30 beim DAX-Spezialisten!

  • Verlässlicher, typischer Spread zur Haupthandelszeit: nur 0,8 Punkte. Ohne zusätzliche Kommission!
  • CFD Minis, Minilots: Handeln Sie auch CFD Indizes wie DAX30 ab 0,1 Kontrakte. 1 Punkt im DAX entspricht hier nur 10 Eurocent.
  • Hebel bis zu 500 auswählbar, auch für Index-CFDs: ob 50 oder maximal 500, Sie entscheiden!
  • Keine Requotes, keine Stop-Mindestabstände, keine Mindesthaltedauer, keine Restriktionen!
  • Teilschliessungen, Reverse-Orders und Time-Stops einfach managen wie noch nie! Nutzen Sie auch zum DAX30-Handel unser „Tuning“ für den MetaTrader
  • keine Nachschusspflicht für Kunden mit Hauptwohnsitz in Deutschland!
  • Montag, Mittwoch und Freitag mit Setups und Tradingideen live um 08:30 Uhr: Guten Morgen DAX-Index. Mit High-Speed-Trader Heiko Behrendt: http://www.admiralmarkets.de/wissen/webinare/
Seite 1 von 3
Wertpapier
Dow Jones


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer