DAX-1,43 % EUR/USD+0,03 % Gold-1,50 % Öl (Brent)-1,92 %
DAX-FLASH: Stabilisierung dürfte sich zunächst fortsetzen
Foto: Boris Roessler - dpa

DAX-FLASH Stabilisierung dürfte sich zunächst fortsetzen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
04.06.2018, 07:28  |  727   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax dürfte am Montag an seinen Stabilisierungsversuch vor dem Wochenende anknüpfen: Der Broker IG Markets taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor dem Handelsbeginn 0,34 Prozent höher auf 12 767 Punkte.

Am Freitag hatte der Dax davon profitiert, dass in Italien doch noch eine neue Regierung aufgestellt werden konnte. Den Erholungstrend nahmen dann auch die Wall Street und am Morgen die asiatischen Börsen auf.

Letztlich wird die politische Unsicherheit den Markt jedoch weiter begleiten: "Zur Entwarnung besteht kein Anlass", so Jörg Krämer, Chefvolkswirt der Commerzbank, mit Blick über die Alpen. "Zwar ist der Wechsel in der Besetzung des Finanzministeriums ein weiteres Indiz dafür, dass die neue Regierung nicht auf einen schnellen Ausstieg aus dem Euro abzielt. Dies ändert aber nichts daran, dass sie gegenüber Brüssel einen Konfrontationskurs verfolgen wird." Auch das Thema US-Strafzölle bleibt auf dem Tisch, da die EU nun unter Zugzwang steht, entsprechende Vergeltungsmaßnahmen zu ergreifen.

Das Dax-Schwergewicht Bayer hat derweil die erwartete Kapitalerhöhung für die Übernahme des US-Saatgutkonzerns Monsanto beschlossen. Mit 74,6 Millionen neuen Stückaktien wird ein Erlös von 6,0 Milliarden Euro erwartet./ag/fba

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel