DAX-0,29 % EUR/USD-0,62 % Gold-0,57 % Öl (Brent)-1,00 %

Anlegerverlag Evotec: Jetzt kommt der Angriff … die Bullen wollen es wissen!

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
05.06.2018, 13:29  |  3309   |   |   

Bislang ist dieser Dienstag ungewöhnlich arm an Nachrichten. Umso interessanter, dass die Aktienmärkte in Europa gerade jetzt zulegen, versuchen, den Break über wichtige Hürden zu erzwingen. Das bullishe Lager will offenbar den Befreiungsschlag, will diese Damoklesschwerter in Form der Strafzoll-Diskussion oder einer möglichen Zerreißprobe der EU abschütteln. Dafür sind solche Tage ohne irritierende News natürlich günstig. Und mit dem Gesamtmarkt steigen die interessantesten Aktien … von denen Evotec (ISIN: DE0005664809) heute per 13 Uhr mit ganz vorne auf der Gewinnerliste im TecDAX steht.

Man weiß, diese Aktie könnte auch auf Höhe ihres 2017er-Jahreshochs bei 22,50 Euro stehen, ohne dass die Analysten die Hände über dem Kopf zusammenschlagen würden. Damals war noch offen, was jetzt Programm ist: Weiteres Wachstum bei Umsatz und Gewinn in 2018, dazu die anstehende enge Kooperation mit Sanofi und die bereits „eingetütete“ große Kooperation mit Celgene inklusive eines ordentlichen, warmen Geldregens für Evotec. Aber man weiß auch, dass die Leerverkäufer sich auf diese Aktie eingeschossen hatten, bislang jeden Versuch einer tragfähigen Trendwende abverkauft haben. Da bleibt man verständlicherweise vorsichtig. Zumindest so lange, bis die Charts andeuten, dass die Gegenwehr der Bären an charttechnisch neuralgischen Punkten ausbleibt und so vermutet werden darf, dass es fürderhin nicht zu plötzlichen Abverkaufswellen aus dem Nichts kommt. Genau daran wird heute „gearbeitet“:

 

 

Mit der 200-Tage-Linie bei aktuell 15,43 Euro gehen die Käufer eine wichtige Chartmarke an, an der Evotec Anfang vergangener Woche noch abgewiesen wurde. Diesmal soll es gelingen – und kommt es so, wäre der Weg frei für einen Angriff auf die für eine mittelfristig relevante Trendwende nach oben entscheidende Widerstandszone 16,70/16,92 Euro. Schlusskurse darüber wären ein markant bullishes Signal und dann wohl auch stark genug, um die Gegenwehr derer, die bei Evotec an fallenden Kursen verdienen wollen, zu überrennen. Aber noch muss diese 200-Tage-Linie auch auf Schlusskursbasis überboten sein – und das hinreichend deutlich, ein Closing auf dem aktuellen Level von 15,77 Euro oder höher wäre da schon nötig. Spannend … das beobachten wir für Sie engmaschig weiter!

 

Evotec: Grandiose Perspektiven“. Lesen Sie hier die exklusive Sonderanalyse – natürlich kostenlos!

 

Wertpapier
Evotec


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel