DAX+0,54 % EUR/USD-0,25 % Gold+0,16 % Öl (Brent)0,00 %
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Erneut Kursgewinne dank Techwerte-Euphorie
Foto: Boris Roessler - dpa

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss Erneut Kursgewinne dank Techwerte-Euphorie

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
05.06.2018, 18:30  |  954   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Begeisterung für Technologiewerte dies- und jenseits des Atlantiks hat am Dienstag die Indizes am deutschen Aktienmarkt weiter angeschoben. Neue Sorgen um die drittgrößte Euro-Volkswirtschaft Italien bremsten im späten Handel allerdings den positiven Schwung ab.

Das Technologiewerte-Barometer TecDax stand mit in der Spitze erreichten 2859 Punkten so hoch wie zuletzt 2001. Im späten Handel ging dem Index dann aber die Puste aus. Er schloss 0,58 Prozent höher auf 2831,70 Punkten. Auch der europäische Branchenindex Stoxx 600 Technology stieg am Dienstag auf ein 17-Jahres-Hoch.

"Die Techwerte ziehen mit ihren US-amerikanischen Pendants nach oben, nachdem Aktien wie Apple und Amazon mit immer neuen Hochs den Nasdaq 100 weiter anschieben", kommentierte Experte Frederik Altmann von Alpha Wertpapierhandel. Die Branche werde primär angetrieben durch das innovative Umfeld, sagte Experte Karl Fingerhut von der FV Frankfurter Vermögen.

Die gute Stimmung im Tech-Sektor übertrug sich am zweiten Tag der Woche über weite Strecken auch auf den Dax . Der Leitindex bewegte sich zeitweise klar über 12 900 Punkten, dämmte zum Handelsende das Plus aber deutlich ein auf nur noch 0,13 Prozent auf 12 787,13 Punkte. Für den MDax der 50 mittelgroßen Werte ging es um 0,18 Prozent hoch auf 26 688,98 Zähler.

Die Papiere des Chipherstellers Infineon gewannen als bester Dax-Wert 2,70 Prozent. Die Anteile des Softwarekonzerns SAP verteuerten sich um 1,24 Prozent auf 99 Euro und kratzten im Verlauf mit 99,84 Euro an der 100-Euro-Marke, die sie zuletzt Anfang November 2017 hinter sich gelassen hatten.

Im TecDax waren die Papiere von RIB Software mit plus 4,43 Prozent vorne. Die Aktien des Windkraftanlagen-Herstellers Nordex verteuerten sich um 4,14 Prozent, die des Wafer-Herstellers Siltronic um 2,67 Prozent.

Mit einer neuen Bestmarke von 140,90 Euro setzten die Papiere des Zahlungsabwicklers Wirecard ihre Rekordrally fort. Zum Handelsende gewannen sie aber nur noch 0,73 Prozent auf 137,80 Euro. Sie dürften von der Öffnung der Indizes der Deutschen Börse für Techwerte im September profitieren und dann im MDax noch mehr Beachtung finden. Wirecard kommt derzeit auf einen Börsenwert von gut 17 Milliarden Euro - so viel wie kein anderes TecDax-Unternehmen. Im MDax wäre Wirecard damit auf Platz drei hinter Airbus und Innogy .

Im vorderen MDax-Feld tummelten sich Aktien von Autozulieferern wie Norma Group , Leoni und Hella mit Kursaufschlägen von 3,96 Prozent beziehungsweise rund zwei Prozent. Der europäische Autosektor präsentierte sich mit plus 0,58 Prozent freundlich. Seine jüngste Schwäche von Ende Mai scheint vorerst gestoppt.

Die Takkt-Aktien gewannen nach einer positiven Analystenstudie an der SDax-Spitze 7,45 Prozent. Die Privatbank Berenberg hatte die Papiere des Büromöbelversenders von "Hold" auf "Buy" hochgestuft. Nach einem 25-prozentigen Kursrückgang seit März seien sie mittlerweile attraktiv bewertet, begründete Analyst James Letten sein Votum.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 sank angesichts neuer Sorgen um Italien um 0,37 Prozent auf 3456,79 Punkte. Der CAC-40 in Paris und der Londoner FTSE 100 gaben ebenfalls nach. Der New Yorker Leitindex Dow Jones Industrial stand zum europäischen Börsenschluss etwas tiefer.

Am deutschen Rentenmarkt verharrte die Umlaufrendite verglichen mit dem Vortag auf 0,23 Prozent. Der Rentenindex Rex stand unverändert bei 140,95 Punkten. Der Bund-Future gewann 0,42 Prozent auf 161,46 Punkte. Der Euro wurde zuletzt mit 1,1706 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,1675 (Montag: 1,1737) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8565 (0,8520) Euro./ajx/jha/

--- Von Achim Jüngling, dpa-AFX ---

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel