DAX+0,54 % EUR/USD-0,25 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+3,58 %
Aktien Osteuropa Schluss: In Moskau und Budapest steigen die Kurse
Foto: wallstreet:online

Aktien Osteuropa Schluss In Moskau und Budapest steigen die Kurse

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
06.06.2018, 19:28  |  447   |   |   

MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Kursgewinne in Moskau und Budapest und Stagnation in Prag und Warschau haben am Mittwoch das Bild an den osteuropäischen Börsen geprägt.

Die Budapester Börse schloss klar im Plus. Der Leitindex Bux stieg um 1,31 Prozent auf 37 157,46 Punkte und holte damit die Vortagesverluste auf. Gesucht waren unter den Schwergewichten Aktien der OTP Bank , sie gewannen 1,37 Prozent. Fest schlossen auch Titel des Ölkonzerns MOL mit einem Plus von 1,85 Prozent. Aktien des Pharmakonzerns Richter legten um 0,82 Prozent zu und Magyar Telekom befestigten sich um 0,47 Prozent.

In Moskau kletterte der RTS-Index um 0,42 Prozent auf 1177,73 Zähler. Er holte damit die Verluste vom Dienstag ebenfalls nahezu wieder auf.

In Warschau beendete der Wig-30 den Handel 0,03 Prozent niedriger bei 2608,86 Punkten. Der breiter gefasste Wig schloss mit einem minimalen Abschlag von 0,01 Prozent auf 59 080,88 Punkte. Gesucht waren Aktien des Energieversorgers PGE, sie gewannen 3,21 Prozent. Sehr fest zeigten sich auch die Titel des Ölkonzerns PKN Orlen mit einem Plus von 2,01 Prozent. Aktien des Spieleherstellers CD Projekt büßten hingegen 2,80 Prozent ein.

Die Prager Börse trat ebenfalls auf der Stelle. Der Leitindex PX schloss 0,10 Prozent niedriger auf 1073,27 Punkte. Gestützt wurde der Index vor allem von den Gewinnen der Erste Group . Deren Aktien stiegen um 1,34 Prozent. Andere Bankenwerte bewegten sich hingegen wie auch der Gesamtmarkt kaum. Die Aktien des Stromerzeugers CEZ verloren 0,44 Prozent./mik/APA/bek/jha/

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel