DAX-0,13 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,10 % Öl (Brent)0,00 %

Continental Aktuelle Kauf- und Verkaufsmarken

08.06.2018, 08:37  |  444   |   |   

Genauer gesagt geht es im folgenden Beispiel erneut um eine drohende SKS-Formation, die in der Charttechnik als größeres Verkaufssignal zu betrachten ist. Aktuell schwankt die Aktie von Continental seit grob September letzten Jahres in einem Bereich zwischen 210,00 sowie 257,40 Euro grob seitwärts, die letzten Monate waren von einer ausgeprägten und vor allem engen Konsolidierung geprägt. Dabei konnte der gleitende Durchschnitt EMA 200 auf Tagesbasis immer wieder für Kaufbereitschaft unter den Marktteilnehmern sorgen, knapp darunter verläuft aber auch schon die Nackenlinie der beschriebenen SKS-Formation. Sollte diese nachhaltig auf der Unterseite gebrochen werden, so kommt es zu einem größeren Verkaufssignal, dass wiederum Short-Positionen tendenziell sehr viel interessanter für Anleger macht.

Aktuell in neutraler Handelsspanne

Für eine Direktinvestition ist erst mittelfristig gesehen noch viel zu früh, erst wenn die Nackenlinie bei derzeit 216,00 Euro nachhaltig und mindestens per Wochenschlusskurs auf der Unterseite gebrochen wird, werden Verkaufssignale in Richtung 187,20 Euro aktiviert und können beispielshalber über das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: PP8WLH) nachgehandelt werden. Die hierbei zu erzielende Rendite beliefe sich dann auf bis zu 350 Prozent, eine Verlustbegrenzung ist in diesem Fall aber noch oberhalb von 225,00 Euro anzusetzen.

Papier auf Jahressicht mit Verlust

Das Gegenszenario sieht hingegen einen nachhaltigen Ausbruch mindestens über 226,00 Euro vor, im Anschluss könnte es dann zurück an die rechte Schulter bei 230,00 Euro wieder rauf gehen. Aber erst darüber dürfte sich das Chartbild in der Continental-Aktie merklich entspannen und Kursgewinne bis 240,00 Euro etablieren. Bei anhaltender Kursstärke könnte sogar noch einmal das Jahreshoch bei 257,40 Euro angesteuert werden, was angesichts des sich eintrübenden Marktumfeldes derzeit als wenig wahrscheinlich erachtet wird.

Continental (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 225,00 // 228,00 // 229,60 // 232,20 // 233,80 // 238,20 Euro
Unterstützungen: 223,07 // 221,60 // 218,02 // 216,00 // 214,50 // 210,00 Euro

Strategie: Signale abwarten

Sobald die Continental-Aktie unter 216,00 Euro mindestens per Wochenschlusskurs abrutscht, kann auf das Unlimited Turbo Short Zertifikat (WKN: PP8WLH) zurückgegriffen werden. Den Zielhorizont bildet die Unterstützung aus Sommer 2017 bei 187,20 Euro und birgt ein Gewinnpotenzial von bis zu 350 Prozent. Zunächst aber sollten noch kleinere Handelspositionen eröffnet werden, später kann immer noch nachgekauft werden. Die Verlustbegrenzung gemessen am Basiswert ist jedoch noch oberhalb von 226,00 Euro anzusetzen.

Strategie für fallende Kurse
WKN: PP8WLH Typ: Open End Turbo Short
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,61 - 0,66 Euro Emittent: BNP Paribas
Basispreis: 227,3877 Euro Basiswert: Continental
KO-Schwelle: 227,3877 Euro akt. Kurs Basiswert: 223,80 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 187,20 Euro
Hebel: 33,90 Kurschance: + 350 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2
Wertpapier
Continental


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
15.10.18