DAX-0,98 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,06 % Öl (Brent)+1,24 %

Wie man CO2 in Benzin umwandeln kann Carbon Engineering: Wunderwaffe im Kampf gegen den Klimawandel gefunden?

08.06.2018, 14:33  |  4113   |   |   

Forscher haben angeblich eine günstige Methode gefunden, wie man CO2 aus der Atmosphäre in Treibstoff umwandeln kann. Eine Wunderwaffe im Kampf gegen den Klimawandel?

Ein Team von Wissenschaftlern behauptet, einen günstige Methode gefunden zu haben, Kohlendioxid aus der Atmosphäre zu gewinnen und es in Benzin oder andere Brennstoffe umzuwandeln. Die Technologie könnte sich als eine effektive Waffe im Kampf gegen den Klimawandel herausstellen, so CNBC.

Carbon Engineering, ein kanadisches Unternehmen für erneuerbare Energien, nutzte in Zusammenarbeit mit Harvard-Forschern lediglich Kalkstein, Wasserstoff und Luft für den Prozess, der eine Tonne CO2 für nur 94 US-Dollar aus der Atmosphäre entfernen kann. Die Kohlendioxid-Rückgewinnungsanlage reinigt die Umwelt und produziert gleichzeitig umweltfreundlichen Flüssigbrennstoff.

David Keith, Harvard-Professor und Gründer von Carbon Energy, erklärte in einem Statement: „Bis jetzt ist die Forschung davon ausgegangen, dass es 600 US-Dollar pro Tonne kosten würde, um CO2 mit der DAC-Technologie aus der Atmosphäre zu entfernen. Für eine machbare Lösung im großen Stile wäre dies deutlich zu teuer. Wir haben jetzt die Daten und die Technik, um zu beweisen, dass DAC unter 100 US-Dollar pro Tonne erreicht werden kann."

Ein ähnliches Verfahren könnte angewendet werden, um Treibhausgase einzufangen und unter der Erde zu speichern, so CNBC. Die CO2-Abscheidung und -Speicherung ist jedoch nicht unumstritten. Umweltschützer warnen, dass gespeichertes CO2 unkontrolliert ausgasen könnte. Außerdem würde die Technologie eine „Weiter wie bisher“-Mentalität befördern. Um CO2 aus der Atmosphäre zu gewinnen sei es außerdem einfacher und effektiver Bäume anzupflanzen.

In einer Pilotanlage in British Columbia wird die Technik von Carbon Engineering seit 2015 erfolgreich getestet. Carbon Engineering sucht Investoren, um eine industrielle Version der Anlage zu bauen, so CNBC. Carbon Engineering gehört mehreren privaten Investoren, darunter Bill Gates.

Quellen:
CNBC: “Scientists at a company part-owned by Bill Gates say they've found a cheap way to convert CO2 into gasoline”

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Der Beitrag der "Wissenschaftler" ( https://www.cell.com/joule/fulltext/S2542-4351(18)30225-3 ) beschreibt lediglich eine Anlage, mit der Kohlendioxid aus der Luft abgetrennt werden kann. Er enthält keinerlei Angaben darüber, wie das Kohlendioxid in Benzin umgewandelt werden soll. Diese Benzingewinnung wäre mit erheblichem Energieeinsatz (mehr als bei der späteren Verbrennung des Benzins wieder zurückgewonnen werden kann) verbunden. Wo soll diese Energie herkommen?

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel