DAX-0,22 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,90 % Öl (Brent)0,00 %

Aktie des Monats: Abflug gestartet - gewaltige Kursrallye für diese "Kursrakete" im Juni erwartet - Aktionäre wollen offensichtlich nicht mehr verkaufen...

Anzeige
Nachrichtenquelle: Inult
09.06.2018, 18:13  |  21196   |   

Am Montag wird es rasant weitergehen, denn schon am Freitag war für Aktionäre von diesem Unternehmen ein richtig guter Tag! In Kanada liegen derzeit nicht einmal mehr 40.000 Aktien auf der Briefseite bis zu einem Kurs von 0,96$ (CDN) – siehe weiter unten im Text – dort haben wir Ihnen einen Screenshot zur Verfügung gestellt. Der Schlusskurs betrug am Freitagabend in Toronto 0,35$ (CDN).

Um 20% (Tradegate) ging es auf die am Freitag Vormittag lancierte Meldung von Altiplano Metals nach oben, eine Meldung, die ganz deutlich eine neu beginnende Ära für das aufstrebende Unternehmen einläutet. – Eine Ära, die nicht nur für überproportional hohe Kursgewinne stehen wird, sondern auch für den letztendlich gewaltigen Durchbruch dieses Unternehmens. Die Aktie von Altiplano Metals ist in unseren Augen derzeit so krass unterbewertet, dass der erfahrene Anleger, der jetzt eine Position in der Aktie von Altiplano aufbaut, sehr sehr schnell hohe Gewinne einfahren wird. Denn wenn man die Meldung vom Freitag genau analysiert, wird man schnell zu dem Conclusio kommen, dass die Aktie jetzt eigentlich gar nichts anderes tun kann, als die beinahe schon absurde Unterbewertung auszugleichen. Ja, hier entsteht gerade ein Unternehmen der Rohstoffbranche, das sich unseres Erachtens einreihen wird, einreihen, in den ganz rar gesäten Explorern, die zu bedeuteten Größen der Branche werden.

Kaminak wurde für rund 500 Mio. Dollar (CDN) von Goldcorp übernommen – Börsenwert von Altiplano: rund 19,7 Mio. Dollar (CDN)

Wir rechnen noch im Juni mit Zuwächsen im dreistelligen Prozentbereich. Die wirklich heiße Phase ist jetzt da! Und der CEO dieses Unternehmens macht das nicht zum ersten Mal: Der gelernte Geologe John Williamson gehörte mitunter zu den Gründern eines Unternehmens, dass erst 2016 für rund 500 Mio. Dollar (CDN) “geschluckt wurde”. Der Milliardenkonzern Goldcorp kaufte die kanadische Kaminak mit dem inzwischen in der Branche berühmten Coffee-Projekt. Seitdem ist Williamson mehr als nur engagiert, den nächsten großen Erfolg aufzustellen.

Strong Buy: ALTIPLANO METALS (ehemals Altiplano Minerals)
WKN: A2JNFG
(Bitte beachten Sie, dass die Aktie teilweise noch unter dem alten Namen zu finden ist)
Börsenplätze: Frankfurt (Deutschland); Toronto (Kanada, Heimatbörse)

New vom Freitag (8.6): Altiplano Updates Ongoing Progress at the Farellon Copper-Gold Project in Chile

Mit Altiplano Metals (vormals Altiplano Minerals; Namensänderung am 6.Juni 2018); teilweise noch unter altem Namen in den Handelssystemen) schafft Williamson jetzt das, wovon der Großteil der Explorer zumeist nur träumen kann: Er baut im absoluten Frühstadium bereits ab, verkauft vor allem Kupfer und generiert schon jetzt Einnahmen für sein Unternehmen. Dabei hat alles erst vor kurzem begonnen. Williamson und sein Team meinten zu “wissen”, was sie haben, als sie sich u.a. das Farellon-Projekt in Chile sicherten. Genau deshalb erklärte Altiplanos Unternehmenssprecher Jeremy Yaseniuk schon im letzten Jahr, was das Management vorhat:

“Die meisten Explorer trenchen, samplen und bohren über Jahre, wenn nicht über ein Jahrzehnt, bevor sie überhaupt eine Produktionsentscheidung treffen. Wir glauben aufgrund der Erfahrung von John Williamson zu wissen, was wir haben und haben beschlossen, mittels eines sog. Bulk Sampling-Programms nicht nur Mineralisierungen zu testen, sondern das Gestein auch direkt zu verarbeiten und die enthaltenen Rohstoffe zu verkaufen.”, verlautbarte er schon vor ungefähr einem Jahr.

Damals wollte die vermeintliche “Story” noch kaum jemand so recht glauben. Auch Analyst und Vermögensverwalter Joachim Brunner, den Anleger hierzulande vor allem für seine äußerst informative Publikation “SmallCap Investor” kennen, die er inzwischen seit über einem Jahrzehnt herausgibt, war schon damals “geflashed” und wusste nicht wirklich, ob er das vorgestellte Szenario nun wirklich glauben soll, oder vielleicht eher doch nicht, denn dann wäre die Aktie von Altiplano ja extrem unterbewertet, ja, eigentlich wirklich absurd unterbewertet.

Nach Meldung am Freitag: Der Beweis ist da! Der “American Dream” adaptiert auf das Rohstoffgeschäft

Seit Freitag wissen wir: Ja, das ist so, genau so! Altiplano Metals ist so eine Story wie der alte “American Dream” – vom Tellerwäscher zum Millionär. Seit der am Freitag lancierten Meldung dürfte selbst jedem bisherigen Zweifler klar geworden sein: Ja, es ist wahr – die reden nicht nur, die machen es auch, die liefern, was sie versprechen. Und tatsächlich hat dieser Erfolg nichts, ja rein gar nichts mit purem Glück zu tun, sondern viel mehr mit Expertise und einem guten Plan des Managements, das eben nicht zu jenen gehört, die nur Träume verkaufen, sondern wissen, wovon sie sprechen, ihre Due Diligence schon gemacht haben, bevor sie ein Projekt akquirieren.

Die Altiplano-Crew

Wenn man John Williamson trifft, dann hat man keinen (wie doch so oft in der Branche) schmierigen Typen vor sich, der nur das Blaue vom Himmel verspricht und Geld von Hinz und Kunz nimmt, um seine Vorhaben umzusetzen. Williamson ist trotz seiner gewaltigen Erfolge der Vergangenheit bodenständig und nach wie vor der “erdige” Geologe, der mit Sorgfalt seine Hausaufgaben macht und Projekte findet, die er für seine Aktionäre und natürlich auch für sich selbst zum Erfolg führt (nein, er arbeitet nicht für Greenpeace).

Gehört zur Topliga im kanadischen Rohstoff-Business: John Williamson

Mit der letzten Meldung beweist Williamson einmal erneut, was er drauf hat. Denn das Unternehmen liefert voll und ganz ab, hat es angekündigt, das Farellon-Projekt auf eine monatliche Verarbeitungsgröße von 5.000 Tonnen Gestein zu bringen. Genau so wird es sein, konnten Williamson und sein Team die Produktionsrate jetzt konstant steigen, wie dieser mit der letzten Meldung veröffentlichte Chart eindrucksvoll beweist.

Zuletzt insgesamt 4,311 Tonnen Gestein im Mai verarbeitet

 

“Wir werden auf Farellon monatlich mindestens 5.000 Tonnen Gestein verarbeiten und uns parallel hierzu auf unser Maria Luisa-Projekt in Chile konzentrieren, dass unseres Erachtens ähnliche Strukturen aufweist. Auch hier erwarten wir eine ähnliche Kapazität.”, erklärt uns Unternehmenssprecher Yaseniuk.

Zu allererst will das Management von Altiplano aber einen weiteren Projektabschnitt auf Farellon angehen: die historische Rosario-Mine.

Neuerliche Entdeckung auf Rosario in Chile

Auch hier sehen John Williamson und Team ähnliches Potenzial.

Alles in allem sprechen wir basierend auf die bislang vorliegenden Zahlen allein für die drei Projekt(e) bzw. Korridore von fast 20 Mio. Dollar (CDN) Umsatzpotenzial pro Jahr, gehen wir jeweils von der gleichen Kapazität vom aktuellen Farellon-Korridor aus, von welchem bereits jetzt – und wir erwähnen das gern noch einmal: in weniger als einem Jahr – fast 5.000 Tonnen monatlich Gestein verarbeitet werden.

Mit dem gestrigen Tage war die Aktie von Altiplano Metals mit ca. 19,7 Dollar (CDN) bewertet!!! Drei Ausrufezeichen deshalb, weil sich das jetzt mit der am Freitag veröffentlichten Meldung ändern wird, da sind wir uns sicher, felsenfest sicher! Denn der Beweis, dass das Management genau das liefert, was es ankündigt, wurde jetzt angetreten. Mit den Aussichten, die jetzt ganz offensichtlich mit dem Farellon-Projekt, dem sog. Rosario-Korridor und dem Maria Luisa-Projekt (allesamt in Chile) gegeben sind, erscheint schon heute eine Börsenbewertung von 90-150 Mio. Dollar (CDN) ÜBERHAUPT nicht abwegig. Wenn wir uns das aktuelle Orderbuch an der Heimatbörse in Kanada ansehen, dann scheinen das die kanadischen Anleger derzeit ganz genauso zu sehen: Wir sind davon überzeugt, dass Sie jetzt den Beginn einer neuen Ära bei Altiplano Metals sehen werden und können Ihnen deshalb nur sehr sehr nahe legen, jetzt und auf einem in unseren Augen äußerst attraktiven Kursniveau eine Position in der Aktie von Altiplano Metals aufzubauen. Ihr Depot wird es Ihnen sehr schnell danken und mit etwas Geduld ist mit der Aktie weit mehr zu holen, als schnelle 100-200% – davon sind wir, nunja, Sie ahnen es bereits, ebenso fest überzeugt, aber dies auch aus definitiv sehr guten Gründen, die wir soeben und so kurz wie nur möglich für Sie erläutert haben.

Das aktuelle Orderbuch (Stand: Samstag, 9.6.2018, 15:00 Uhr) an der Heimatbörse – da ill kaum jemand mehr verkaufen

Fast keine Verkaufsorders mehr

An der Heimatbörse von Altiplano Metals in Kanada gibt es für jede Aktie ein Orderbuch. Auf der Verkaufsseite steht zur Stunde quasi aktuell fast nichts mehr! Da stehen derzeit weniger als 40.000 Aktien bis zu einem Kurs von 0,96$ (CDN)!! Die Aktie schloss an der Börse in Toronto am Freitag mit einem Kurs von 0,35$ (CDN) – so sieht das Orderbuch der Aktie an diesem Wochenende aus! Wir meinen daher, Sie sollten am Montag Ihre Chance ergreifen und eine Position in der Aktie von Altiplano Metals aufbauen. Ab 15:30 Uhr handeln dann auch die Kanadier wieder, in Deutschland kann auf Tradegate und in Frankfurt etc. schon ab morgens gehandelt werden.

Neuerliche Neuentdeckung auf dem Projekt-Korridor “Rosario” auf dem Farellon-Projekt in Chile

Unser Team hat in den letzten fast 15 Jahren sehr viel gesehen, aber die jetzt vorliegende Situation in Altiplano ist wirklich einmalig. Wir haben u.a. Aktien von Firmen im Frühstadium identifiziert, die heute teilweise über Weltklasseprojekte verfügen bzw. diese oder sich sich selbst teilweise für hunderte Millionen Euro an große Minenkonzerne verkauft haben, so zum Beispiel Exeter Resources, Moto Goldmines, Norsemont Mining, Paramount Gold & Silver, Continental Gold,  Dalradian Gold, UraStar Gold und viele andere. Wir glauben, dass Altiplano sich nun in diese Liste einreihen wird.

Unser TIPP lautet daher ganz einfach und simpel:

Schon das Orderbuch der Heimatbörse in Kanada offenbart: Da möchte offensichtlich von den Aktionären kaum mehr jemand auf diesem Kursniveau seine Aktien verkaufen. Wir glauben, dass ein Einstiegszeitpunkt nicht besser gewählt sein könnte, da wir jetzt den Ausgleich der hier in unseren Augen deutlich vorliegenden massiven Unterbewertung erwarten. Altiplano jetzt kaufen.

Besuchen Sie auch die Webseite von Altiplano Metals (ehemals Altiplano Minerals) für mehr Informationen, umfangreiches Bildmaterial und einen Überblick der letzten Meldungen: www.altiplanominerals.com

HIER geht es zur letzten Meldung von Altiplano Metals.

Wir wünschen Ihnen wie immer viel Erfolg!

Mit besten Empfehlungen

Ihr Inult-Team
www.inult.com

Beachten Sie zwingend nachfolgende Hinweise zu den bei inult definitiv bestehenden Interessenkonflikten hinsichtlich dieser Veröffentlichung sowie unsere Riskohinweise und unseren Haftungsausschluss

Risikohinweise und Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen.
Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei inult vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken.

Die von inult für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von inult dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der inult-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande.

Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der inult-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater; deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten.

Alle durch inult veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von inult enthaltenen Wertungen und Aussagen; diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen.

Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den inult-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten ($ 48f BörseG, § 34b WpHG)

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung besprochenen Unternehmens Altiplano Minerals zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Altiplano Minerals und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Altiplano Minerals einzugehen.

II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Altiplano Minerals und erhalten hierfür ein Entgelt.

Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Altiplano Minerals im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung.

Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von inult ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens.

– Werbung –



Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel