DAX+0,35 % EUR/USD-0,12 % Gold+0,13 % Öl (Brent)-0,87 %

Express-Zertfikakte VW Vzg., Infineon und Continental mit Fixkupons

Gastautor: Walter Kozubek
11.06.2018, 06:26  |  388   |   |   

Mit den neuen Fixkupon-Express-Zertifikaten auf die Infineon, die VW Vzg.- und die Continental-Aktie können Anleger in maximal 2,5 Jahren bei einem bis zu 35-prozentigen Kursrückgang der Aktien Jahresbruttorenditen von 4,85 bis 6,50 Prozent erwirtschaften.

Nachdem der DAX-Index (ISIN: DE0008469008) am 22.5.18 mit 13.200 Punkten den höchsten Stand seit Anfang Februar 2018 verzeichnen konnte, geriet er wegen der Unsicherheit über die zukünftige Entwicklung in Italien und wegen dem Handelsstreit zwischen den USA und der EU ordentlich unter Druck. Trotz der auch in Zukunft zu erwartenden heftigen Kursschwankungen führt für Anleger auf der Suche nach über den Sparbuchzinsen liegenden Renditen kein Weg am Aktienmarkt vorbei.

Für Anleger, die die zweifellos vorhandenen Risiken des direkten Aktien- oder Indexinvestments reduzieren wollen, könnte die Veranlagung in Express-Zertifikate interessant sein. Derzeit bietet die UBS Express-Zertifikate mit fixen Kupons auf die 3 DAX-Werte Infineon, Continental und VW Vzg. mit Sicherheitspuffern von 35 Prozent zur Zeichnung an. Die Zertifikate ermöglichen Bruttojahresrenditen von 4,85 Prozent (Continental, ISIN: DE000UBS6687), bis 6,50 Prozent (Infineon, ISIN: DE000UBS6695). Neben dem Marktrisiko ist auch das Bonitätsrisiko des Emittenten zu beachten. Am Beispiel des Zertifikates auf die VW Vzg.-Aktie (ISIN: DE000UBS6737) soll die Funktionsweise dieses Zertifikatetyps veranschaulicht werden.

6,10% Zinsen pro Jahr und 35% Sicherheitspuffer

Der am 4.7.18 festgestellte Schlusskurs der VW Vzg.-Aktie wird als Startwert für das Zertifikat fixiert. Bei 65 Prozent des Startwertes wird die während des gesamten Beobachtungszeitraumes (5.7.18 bis 4.1.21) aktivierte Barriere liegen. Unabhängig vom Kursverlauf der Aktie erhalten Anleger an den im Halbjahresabstand angesetzten Zinsterminen (erstmals am 11.1.19) einen fixen Zinsbetrag in Höhe von 6,10 Prozent pro Jahr (=30,50 Euro je Nennwert von 1.000 Euro) gutgeschrieben. Notiert die Aktie an einem der ebenfalls im Halbjahresintervall angesetzten Bewertungstage (erstmals am 4.1.19) auf oder oberhalb des Startwertes, dann wird das Zertifikat mit seinem Ausgabepreis von 100 Prozent und der Zinszahlung in Höhe von 6,10 Prozent pro Jahr vorzeitig zurückbezahlt.

Läuft das Zertifikat bis zum letzten Bewertungstag (4.1.21), dann wird die Rückzahlung mit 100 Prozent erfolgen, wenn die VW Vzg.-Aktie während des gesamten Beobachtungszeitraumes niemals die Barriere berührt oder unterschritten hat, oder wenn sich der Aktienkurs nach der Barriereberührung am Bewertungstag wieder oberhalb des Startwertes befindet. Notiert die Aktie nach der Barriereberührung am Ende unterhalb des Startwertes, dann wird das Zertifikat mittels der Lieferung einer am 4.7.18 ermittelten Anzahl von VW Vzg.-Aktien getilgt.

Die Express-Zertifikate mit fixem Kupon, maximale Laufzeit bis 11.1.21 können noch bis 4.7.18 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 0,5 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Mit den neuen Fixkupon-Express-Zertifikaten auf die 3 DAX-Werte können Anleger in maximal 2,5 Jahren bei einem bis zu 35-prozentigen Kursrückgang der Aktien Jahresbruttorenditen von 4,85 bis 6,50 Prozent erwirtschaften.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel