DAX+1,79 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+1,00 %

Krisenherd Italien: Anleger sollten sich auf turbulente Tage einstellen

Nachrichtenquelle: FondsDISCOUNT
11.06.2018, 10:25  |  362   |   |   
Mit Blick auf Italien scheint die Euro-Krise wieder aufzuflammen, wenngleich die Renditen italienischer Staatsanleihen noch nicht an frühere Krisenniveaus heranreichen. Um Risiken zu begrenzen, sollten sich Anleger breit aufstellen.

Eigentlich klingt Italien ja mehr nach Urlaub und Entspannung, gerade zur aktuellen Jahreszeit. Doch die jüngsten Turbulenzen an den Finanzmärkten als Folge der holprig verlaufenen italienischen Regierungsbildung zeigen wieder einmal, dass das Land nicht unterschätzt werden sollte. G7-Mitglied, drittwichtigste Volkswirtschaft im Euro-Raum nach Deutschland und Frankreich, hoch verschuldet und nun von einer Regierung angeführt, die alles andere als zu den großen Freunden des Euro und der europäischen Institutionen gehört.



Den vollständigen Artikel lesen ...



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel