DAX-0,23 % EUR/USD-0,42 % Gold-0,35 % Öl (Brent)-0,12 %

3 große Einkommensaktien, die ihre Dividende verdoppeln könnten

Nachrichtenquelle: The Motley Fool
12.06.2018, 08:00  |  480   |   |   

Versierte Anleger auf der Suche nach Dividenden wissen, dass hohe Renditen nicht alles sind. Ein Unternehmen, das seine Dividende konsequent erhöht, kann sogar noch besser sein, da die Aktienkurse dieser Dividende tendenziell folgen. Um dir bei der Suche nach einem tollen Dividendenunternehmen zu helfen, schau dir die Aktien von Texas Roadhouse (WKN:A0DKNQ), TJX Companies (WKN:854854) und Apple (WKN:865985) an.

Welche Restaurantrezession?

Die größte Steigerung des Cashflows in der Gastronomie, der zur Ausschüttung von Dividenden verwendet werden, kommt vom flächenbereinigten Umsatzwachstum in den Filialen. Diese Kennzahl war für das durchschnittliche Restaurant ab 2016 fast zwei Jahre lang negativ und hat gerade erst begonnen sich zu erholen. Obwohl damit das Gewinnwachstum für viele Ketten begrenzt war, ist das nicht der Fall bei Texas Roadhouse gewesen.

Die Kette ist in den Vorstädten Amerikas mit einer lebenslustigen Atmosphäre und großen Portionen zum günstigen Preis auf dem Vormarsch. Infolgedessen war das flächenbereinigte Umsatzwachstum während der so genannten „Restaurantrezession“ positiv, was Roadhouse zu einem Best-in-Class-Gewinner machte. Im ersten Quartal 2018 stiegen dieflächenbereinigten Umsätze in den eigenen Filialen um 4,9 % bzw. 3,9 %. Im zweiten Quartal, sagte das Management, dass das unternehmenseigene flächenbereinigte Umsatzwachstum um 8,5 % gestiegen ist.

Obwohl die Restaurants Probleme mit Lohnerhöhungen und höheren Einkaufspreisen für Lebensmittel haben, sollte Roadhouses riesiger Anstieg bei den Kundenzahlen und dem durchschnittlichen Rechnungsbetrag das mehr als ausgleichen. Daraus ergibt sich ein schnell wachsender freier Cashflow, der eine weitere Erhöhung der Dividende von derzeit 1,7 % unterstützen sollte.

TXRH Free Cash Flow (TTM) Chart

Daten von YCharts.

Welche Einzelhandelsapokalypse?

Ähnlich wie in der Gastronomie ist der konventionelle Einzelhandel in den letzten Jahren rückläufig. Die Bequemlichkeit des Online-Shoppings und die verbesserte Vergleichbarkeit der Preise hat für viele Ketten weniger Kunden bedeutet, aber TJX Companies hat sich dem Trend widersetzt.

Die Kauferfahrung mit Billigpreisen, die von den Marken TJ Maxx, Marshalls und HomeGoods angeboten wird, ist intakt, was die digitalen Vorlieben des modernen Käufers ergänzt. Zum Auftakt des Jahres 2018 stiegen die Umsätze der TJX Companies um 3 % und die unternehmensweiten Umsätze um 12 %.

In den letzten fünf Jahren hat TJX die Dividendenzahlungen an die Aktionäre mehr als verdoppelt. Die aktuelle Rendite liegt bei 1,9 %. Gepaart mit einem erwarteten Aktienrückkauf in Höhe von 2,5 bis 3 Mrd. US-Dollar über den Rest des Jahres ist dies ein attraktiver Dividendenzahler mit viel Spielraum, um diese Auszahlung zu erhöhen.

TJX Free Cash Flow (TTM) Chart

Daten von YCharts.

Etwas noch Besseres als eine Dividende

Apropos Aktienrückkauf, das ist eine häufig übersehene Größe. Sie ist nicht so sichtbar wie eine Barzahlung, die auf deinem Konto erscheint, trotzdem steigert es den Gewinn pro Aktie und wirkt wie eine Art steuerfreie Rückgabe an die Aktionäre.

Der Technologieriese Apple ist kaum für seine Dividende bekannt; die aktuelle Rendite liegt bei nur 1,6 %. Das Unternehmen verwendet eine beträchtliche Menge seines freien Cashflows, um neue Geräte zu entwickeln und die Abonnement-Services zu erweitern, um das Hauptgeschäft mit dem iPhone zu ergänzen. Dabei stiegen der Umsatz und der Gewinn pro Aktie um 16 % bzw. 30 % im letzten Quartal.

AAPL Free Cash Flow (TTM) Chart

Daten von YCharts.

Obwohl die Dividende vielleicht nicht nach viel aussieht, plant Apple, den iPhone-Goldesel zu nutzen, um im kommenden Jahr einen großen Teil der eigenen Aktien zurückzukaufen. Apple wird dafür 100 Mrd. US-Dollar ausgeben, was fast 11 % der Marktkapitalisierung des Unternehmens zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Textes entspricht. Gepaart mit der Dividende, die gleichzeitig mit der neuen Rückkaufsermächtigung um 16 % erhöht wurde, gibt es viel an Apple, das dem Einkommensanleger gefallen dürfte.

Obwohl es keine Garantie dafür gibt, dass diese Aktien ihre Dividenden verdoppeln werden, haben alle drei etwas gemeinsam: einen starken Cashflow. Angesichts der aktuellen Auszahlungen und der positiven Aussichten auf eine Steigerung des Gewinns sehen diese Aktien wie großartige Käufe für die Anleger aus, die Erträge mit ihren Portfolios erzielen wollen.

Seite 1 von 3


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel