DAX+0,54 % EUR/USD-0,25 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+3,58 %

Credit Suisse kann im RMBS-Streit Erfolg verbuchen – Martin Act nicht anwendbar

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
12.06.2018, 19:39  |  202   |   

Zürich (awp) - Das höchste Gericht des US-Bundesstaates New York hat der Grossbank Credit Suisse in einer wichtigen Zivilklage den Rücken gestärkt. Das State Court of Appeals hat die Reichweite eines Gesetzes zur Bekämpfung von Finanzbetrug eingeschränkt und der Bank einen Teilerfolg in einem 11-Milliarden-Dollar-Prozess über fehlerhafte Hypothekenpapiere ermöglicht.

Die Staatsanwaltschaft wirft der Credit Suisse Institut vor, beim Verkauf von sogenannten Residential ... Mehr lesen…

Ein Beitrag von awp Finanznachrichten



Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel