DAX+0,12 % EUR/USD-0,20 % Gold-0,64 % Öl (Brent)-0,66 %

Cryptos with Block66 Der Bitcoin ist keine 10% mehr von neuen Tiefstständen entfernt!

Gastautor: Oliver Michel
13.06.2018, 00:02  |  3261   |   |   

Spätestens jetzt muß allen klar sein, dass Preise für den Bitcoin von unter 6.000 USD absolut im Bereich des Möglichen liegen.

12. Juni 2018 - 23:40 Uhr

Spätestens jetzt muß allen klar sein, dass Preise für den Bitcoin von unter 6.000 USD absolut im Bereich des Möglichen liegen.

Auch der Dienstag wird für den Bitcoin sowie für nahezu alle Altoins ein sehr verlustreicher Tag werden. Der Bitcoin liegt aktuell um 23:35 Uhr über 5% im Minus. Ethereum ist unter die 500 USD (Bitfinex) gefallen. Nur ETC Ethereum Classic liegt mit knapp 12% (in der Spitze knapp 20%) weit im Plus.

Zurück zur Leitwährung des Marktes, dem Bitcoin. Wie man im rechten logarithmischen 15-Minuten-Chart erkennen kann, hat der Bitcoin die gelbe Bear Flag heute am Dienstag um 21:00 Uhr bei 6.650 USD (Bitfinex) nach unten durchbrochen und bildet gerade um die 6.500 USD eine neue kleine, blaue Flagge aus. Ich habe die Hoffnung, dass hier bei 6.500 USD zunächst mal Halt ist und ein kleines Reversal einsetzt, das den Bitcoin wieder in Richtung 7.000 USD führt zum Widerstands-Test der dortigen dicken schwarzen aufwärtsgerichteten Trendlinie. Das wäre die Variante 2 aus dem gestrigen Blog. Das wäre mal der kurzfristige Blick auf die Dinge.

Der linke logarithmische 1-Tages-Chart zeigt das ganze Ausmaß der Entwicklung seit dem Hoch vom Ende des letzten Jahres. Aktuell bewegt sich der Preis des Bitcoins in dem seit Monaten skizzierten großen, roten Abwärtskanal und dort auf dem Weg zum unteren Rand. Und ich wüßte aktuell nicht, was ihn auf dem Weg dahin aufhalten könnte.

Ein Einstieg in Long-Positionen unterschiedlicher, wichtiger Coins mit dem eToro-Konto CryptosWithB66 wäre am unteren Rand des roten Kanals natürlich im Sinne niedrigster Einstiegspreise optimal. So der Plan!

Ich möchte auf diesem Wege eine Leserfrage beantworten, die mich heute erreichte und die eventuell für alle interessant sein könnte. Es geht um ein Zeitgefühl und die konkrete Frage, wie lange sich so ein Squeeze out, also der Weg des Bitcoins innerhalb des roten Abwärtskanals zeitlich hinziehen kann. Hier eine Idee. Schaut man zurück zum letzten großen Crash des Bitcoins Ende November 2013, dauerte es geschlagene 21 Monate vom Hochpunkt bis hinab zum tiefsten Punkt! Der letzte Höchststand des Bitcoins datiert nun vom Ende des letzten Jahres. Seitdem sind also fünfeinhalb Monate vergangen. Gut, es muß diesal nicht ganz so lange dauern, aber dauern wird es. Man sollte an dieser Stelle auch einen wahrscheinlichen und deutlichen Rücksetzer (um das Wort Crash zu vermeiden) der Aktien-Märkte generell im Hinterkopf haben, den man durchaus innerhalb der nächsten maximal eineinhalb Jahre erwarten kann. Was einer Erholung der CryptoCoin Markets sicherlich nicht zuträglich wäre.

Ich kann das Rad der Zeit leider nicht schneller drehen. Auf den Start der Fahrt To The Moon für die Cryptos müssen wir eventuell noch ein wenig und geduldig warten. Dafür wird es sich dann aber auch lohnen.

Oliver Michel

 

Investieren in CryptoCoins mit Block66

Folgen Sie meinem Konto mit dem Namen CryptosWithB66 bei eToro.

Folgen Sie meinem Crypto Blog

  • über die Website www.block66.de
  • über den News Feed auf der eToro-Plattform
  • auf Twitter unter @CryptosWithB66
  • in der XING-Gruppe mit dem Namen CryptoCoins with Block66
  • indem Sie mich zu Ihren Kontakten auf Xing oder Linkedin hinzufügen

 

Risikohinweis
Bitte beachten Sie: Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren generell dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet. Dennoch ist die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Wir geben zu bedenken, dass Aktien und Crypto-Währungen grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten sich vor jeder Anlageentscheidung weitergehend beraten lassen. Der Herausgeber kann Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) oder Crypto-Währungen halten. Copyright: © 2018 block66.de. Nachdruck (auch auszugsweise), kommerzielle Weiterverbreitung und Aufnahme in kommerzielle Datenbanken nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel