DAX+0,11 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,08 % Öl (Brent)0,00 %

Adobe Systems Geschäfte laufen weiter gut!

15.06.2018, 12:44  |  556   |   |   

Der US-Softwarekonzern hat dank einer kräftigen und anhaltenden Nachfrage nach seinen Clouddiensten den Gewinn und Umsatz erneut steigern können. Die Erlöse kletterten im zweiten Quartal um 24 Prozent auf 2,2 Mrd. US-Dollar, der Gewinn legte im gleichen Zeitraum um sagenhafte 77 Prozent auf 663,2 Mio. US-Dollar zu. Vor allem das Creative-Cloud-Angebot, in dem unter anderem die populäre Fotobearbeitungssoftware Photoshop enthalten ist, kam bei den Kunden gut an. Der Konzern hat sein Geschäftsmodell von Lizenzverkäufen auf Web-Abos umgestellt und erzielt damit kontinuierlichere und berechenbarere Einnahmen. Damit schlug der Konzern bereits das achte Quartal in Folge die von Reuters befragten Analystenmeinungen.

Fast täglich ein neues Rekordhoch

Der Aufwärtstrend seit grob 2013 bestätigt den Kurs des Softwareherstellers, vielmehr hat sich der Trendverlauf zuletzt sogar noch einmal beschleunigt und erlaubte es der Adobe-Aktie im gestrigen Handel bis auf ein Verlaufshoch von 258,91 US-Dollar zuzulegen. Obwohl das Wertpapier bereits auf einem schwindelerregend hohen Niveau notiert, könnte sich die Erfolgsgeschichte der Aktie weiter fortsetzen. Zeitgleich mahnt das exorbitant hohe Niveau aber auch zur Vorsicht, das aus Prinzip jedoch keine Positionen ausschließt. Trotzdem sollten kauffreudige Anleger mit Bedacht vorgehen und bei einem Long Investmentansätzen ihre Stops relativ eng ansetzen.

Markteröffnung erst noch abwarten

Die häufig unterschätzte Gefahr bei Aktien kurz nach Veröffentlichung von Quartalszahlen besteht darin, dass sehr gerne in den USA Gewinne realisiert werden. Sollte sich die Adobe-Aktie jedoch nachhaltig über das Niveau von 258,91 US-Dollar hinwegsetzen, so könnte das Papier in den folgenden Handelsstunden sogar bis in den Bereich von 274,50 US-Dollar weiter zulegen und macht ein Long-Investment durchaus attraktiv. Hierzu können interessierte Anleger beispielshalber auf den Turbo Call Optionsschein (WKN: HX104T) setzen und dabei eine Rendite von bis zu 65 Prozent erzielen. Die Verlustbegrenzung sollte sich aber noch relativ engen knapp unterhalb von 254,50 US-Dollar bewegen.

Die Luft wird merklich dünner

Sollte das Wertpapier des Softwareunternehmens Adobe unter 250,00 US-Dollar per Wochenschlusskurs zurücksetzen, so drohen Abgaben auf die Horizontalunterstützung aus März/April dieses Jahres um glatt 230,00 US-Dollar. Gelingt an dieser Stelle keine nachhaltige Stabilisierung, müssen gezwungenermaßen weitere Abgaben auf das weiter unten gelegene Supportniveau von 210,50 US-Dollar zwingend eingeplant werden. Dies dürfte jedoch insgesamt zu einer größeren Korrektur führen, wodurch tendenziell Short-Positionen attraktiver werden.

Adobe Systems (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 258,91 // 261,50 // 263,44 // 266,94 // 268,51 // 272,00 US-Dollar
Unterstützungen: 254,72 // 250,12 // 244,03 // 241,93 // 236,00 // 233,00 US-Dollar

Strategie: Kaufsignal ab 258,91 USD abwarten

Über den vorgestellten Turbo Call Optionsschein (WKN: HX104T) lässt sich bei Erreichen der Zielmarke von 274,50 US-Dollar noch eine schnelle Rendite von bis zu 65 Prozent erzielen, die Verlustbegrenzung sollte sich hierbei aber noch unterhalb von 254,50 US-Dollar aufhalten. Der Anlagehorizont wird hierbei auf nur wenige Handelstage geschätzt, eine engmaschige Beobachtung des Wertpapiers bleibt aber unerlässlich, sowie eine konsequente Stop-Anhebung.

Strategie für steigende Kurse
WKN: HX104T Typ: Call-Optionsschein
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 2,15 - 2,17 Euro Emittent: HVB / Uni Credit
Basispreis: 250,00 US-Dollar Basiswert: Adobe Systems
akt. Kurs Basiswert: 258,10 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 274,50 US-Dollar
Omega: 6,50 Kurschance: + 65 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur UniCredit Bank AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
22.05.18