DAX+1,65 % EUR/USD+0,14 % Gold+0,43 % Öl (Brent)+1,39 %

Microsoft Hält die 100 USD-Marke?

19.06.2018, 14:07  |  570   |   |   

Trotz der relativen Schwäche an den weltweiten Aktienmärkten konnte sich die Aktie von Microsoft über das Niveau von rund 100,00 US-Dollar hinwegsetzen und ein anschließendes Verlaufshoch bei 102,69 US-Dollar markieren. Dabei ließ der Wert seine innere Trendlinie (rot eingezeichnet) hinter sich und konnte eine bärische Ausgangslage hierdurch aufheben.

Relative Stärke

Interessanterweise wurde im gestrigen Handel im Bereich der runden Marke von 100,00 US-Dollar das Papier von Microsoft wieder gekauft, womit sich der laufende Rücksetzer als gewöhnlicher Pullback zurück zum Ausbruchsniveau entpuppen könnte. Eine baldige Auflösung zur Oberseite wird daher favorisiert, auf dem aktuellen Niveau sind sogar direkte Long-Positionen vorstellbar. Bereits investierte Anleger ziehen ihre Stops nun ein gutes Stück weit nach.

Aktie weiter bullisch

Die Ausgangslage für ein fortgesetztes Long-Engagement steht nach aktueller Auswertung weiter gut, frische Long-Positionen sollten aber erst oberhalb von 102,00 US-Dollar eingegangen werden. Hierfür bietet sich beispielshalber das Turbo Long Zertifikat (WKN: PP9AAB) sehr gut an, dass bei Erreichen der Zielzone von 110,00 US-Dollar einer Rendite von 350 Prozent abwerfen kann. Bereits investierte Anleger ziehen ihre Verlustbegrenzung mindestens auf 99,35 US-Dollar nach.

EMA 50 als weitere Unterstützung präsent

Sollte sich die Aktie von Microsoft hingegen unerwartet unter den aktuellen Abwärtstrend absetzen, so müssen direkte Verluste auf die 50-Tage-Durchschnittslinie bei 97,58 US-Dollar zwingend eingeplant werden. Darunter könnte Microsoft sogar in den Unterstützungsbereich von rund 95,80 US-Dollar weiter abrutschen, aber selbst dann bliebe der mittelfristige Aufwärtstrend noch weiter intakt. Erster darunter dürfte sich eine größere Verkaufswelle einstellen.

Microsoft (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 101,11 // 102,01 // 102,69 // 103,74 // 104,65 // 105,10 US-Dollar
Unterstützungen: 100,00 // 99,42 // 98,98 // 97,91 // 97,58 // 95,83 US-Dollar

Strategie: Long-Positionen ab 102,00 USD attraktiv

Technologiewerte laufen trotz der jüngsten Korrektur weiter gut, Microsoft kann hier als Musterschüler hervorgebracht werden. Ausgehend von dem Niveau bei rund 100,00 US-Dollar zeigt ein neuerliches Kaufsignal aber erst ab 102,00 US-Dollar Wirkung und kann für den Aufbau von Long-Positionen über das noch einen Monat laufende, aber sehr stark gehebelte Turbo Long Zertifikat (WKN: PP9AAB) herangezogen werden. Die mögliche Renditechance bis zur Zielzone bei 110,00 US-Dollar beträgt dann bis zu 350 Prozent, die Verlustbegrenzung ist aber noch unterhalb von 99,35 US-Dollar anzusetzen.

Strategie für steigende Kurse
WKN: PP9AAB Typ: Closed End Turbo Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,13 - 0,15 Euro Emittent: BNP Paribas
Basispreis: 99,00 US-Dollar Basiswert: Microsoft
KO-Schwelle: 99,00 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 100,86 US-Dollar
Laufzeit: 20.07.2018 Kursziel: 110,00 US-Dollar
Hebel: 67,18 Kurschance: + 350 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2
Wertpapier
Microsoft


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel