DAX-0,56 % EUR/USD+0,24 % Gold+0,18 % Öl (Brent)-1,01 %

DAX update DAX – Favoritenstolpern wohin man schaut

Gastautor: Christoph Geyer
20.06.2018, 07:44  |  1406   |   |   

Nicht nur die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist in das wichtigste Turnier der Welt hineingestolpert. Auch andere hochgehandelte Nationen konnten bislang die Erwartungen nicht erfüllen. Es ist eben nicht immer so leicht, wenn die Erwartungshaltung zu hoch ist, diese auch zu bestätigen. Dies musste nicht zuletzt auch der DAX in den vergangenen Tagen erfahren. Aus den zunächst widersprüchlichen Indikatorensignalen wurden inzwischen eher einheitliche negative Signale. So hat der Stochastik-Indikator wieder nach unten gedreht, auch wenn dies im neutralen Bereich erfolgte. Der MACD-Indikator hat eine Divergenz und ein Verkaufssignal generiert. Entsprechend schaffte es der deutsche Leitindex nicht über die Widerstandszone bei 13.200 Punkten zu steigen. Die letzten drei Handelstage waren von zum Teil kräftigen Kursabschlägen geprägt. Der Optionsverfallstag hat sich wieder einmal als wichtiger Wendepunkt herauskristallisiert. Nach diesem Freitag sind die Umsätze allerdings rückläufig gewesen, was anzeigt, dass die Marktbreite eher nicht vorhanden war. Somit besteht nun eine gute Chance auf eine Gegenbewegung auf die jüngsten Kursverluste. Ein Heranlaufen an die alte Widerstandszone bei ca. 12.800 Punkten könnte als Reaktion auf die jüngste Abwärtsbewegung nun möglich sein.

Quelle: FactSet Digital Solutions GmbH

Impressum

 

Herausgeber:

Commerzbank Aktiengesellschaft, Kaiserplatz, 60261 Frankfurt am Main.

Diese Ausarbeitung oder Teile von ihr dürfen ohne Erlaubnis der

Commerzbank weder reproduziert, noch weitergegeben werden, ©2018.

Verantwortlich:

Autor:

Chris-Oliver Schickentanz, CEFA

Christoph Geyer, CFTe

 

 

 

Wichtige Hinweise

 

Detailinformationen zu den Chancen und Risiken der genannten Produkte hält Ihr Berater für Sie bereit.

 

 

Kein Angebot; keine Beratung

Diese Information dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Diese Ausarbeitung allein ersetzt nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung.

 

Darstellung von Wertentwicklungen

Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft. Die Wertentwicklung kann durch Währungsschwankungen beeinflusst werden, wenn die Basiswährung des Wertpapiers/ Index von EURO abweicht.

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors