DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)0,00 %

Deutz Konsolidierung hält an, aber…

20.06.2018, 14:00  |  425   |   |   

Sehr weit ausgeholt beherrscht bereits seit Anfang 2016 ein intakter Aufwärtstrend das Kursgeschehen in der Aktie von Deutz und drückte dabei das Wertpapier von 2,61 Euro auf ein Verlaufshoch von 8,76 Euro aufwärts. Zu Beginn dieses Jahres hat sich anschließend eine volatile Handelsphase in seitlicher Form etabliert und grenzt den Wert dabei zwischen 7,03 und 8,76 Euro effektiv ein. Zuletzt hat das Papier an die untere Handelsspanne zurückgesetzt und über die letzten Wochen einen Boden angefangen aufzubauen. Am Dienstag lege das Papier schließlich einen dynamischen Kurssprung an seine Triggermarke bei grob 7,30 Euro hin.

Hürde bei 7,30 Euro beobachten!

All diese Faktoren sprechen für eine mögliche Ausbruchsbewegung zur Oberseite, an derer zunehmend über ein kurzfristiges Long-Engagement partizipiert werden kann. Es sind hierbei dynamische Zugewinne zu erwarten, die auch noch recht eng abgesichert werden können und dadurch ein hervorragendes CRV bilden. Der Anlagehorizont ist dabei auch noch recht kurzgefasst, was sich ebenfalls positiv auf eine Investition auswirkt.

Long-Chance bereits in Kürze

Als Ausgangspunkt wird das Niveau von 7,30 Euro angesetzt, über das die Aktie von Deutz mindestens per Tagesschlusskurs zulegen muss. Erst dann wird ein mustergültiges Kaufsignal in Richtung 7,50 Euro aktiviert – mit einem kurzen Zwischenhalt muss aber noch um 7,38 Euro gerechnet werden. Als Investmentvehikel bietet sich derzeit der recht stark gehebelte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CQ8NKY) an und hält bei vollständiger Umsetzung der Strategie eine Rendite von bis zu 160 Prozent bereit.

Eldorado für Swing-Trader

Ein Verbleib der Deutz-Aktie innerhalb der aktuellen Seitwärtsphase ist kurzzeitig noch als neutral einzustufen. Gefährlich für das Papier wird es hingegen bei einem signifikanten Rückfall unter das Niveau der übergeordneten Handelsspanne und Unterstützung von grob 7,00 Euro. In diesem Szenario drohen direkte Rücksetzer zurück auf 6,50 Euro. Ein schneller Vorstoß zurück in die seit Jahresbeginn anhaltende Konsolidierungsspanne dürfte sich dann aber als recht schwierig gestalten.

Deutz (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 7,30 // 7,33 // 7,46 // 7,48 // 7,50 // 7,62 Euro
Unterstützungen: 7,04 // 7,00 // 6,89 // 6,78 // 6,70 // 6,63 Euro

Strategie: Long-Einstieg ab 7,30 Euro

Bereits investierte Anleger sollten ihre bestehenden Long-Positionen mindestens um 7,00 Euro absichern, was auch noch für frische Positionen gilt. Für eine erneut gute Einstiegsmöglichkeit dient auf kurzfristiger Basis das Niveau von 7,30 Euro. Über ein Investment in das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: CQ8NKY) winkt bei Erreichen der Zielmarke von 7,50 Euro eine potenzielle Rendite von 160 Prozent – ein Teil der Gewinne kann aber auch schon früher realisiert werden.

Strategie für steigende Kurse
WKN: PP9FM0 Typ: Open End Turbo Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,24 - 0,25 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 7,06 Euro Basiswert: Deutz
KO-Schwelle: 7,06 Euro akt. Kurs Basiswert: 7,06 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 7,50 Euro
Hebel: 28,36 Kurschance: + 160 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2

Diskussion: Deutz startet durch !
Wertpapier
Deutz


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
18.09.18