DAX+0,18 % EUR/USD+0,25 % Gold+0,40 % Öl (Brent)-0,04 %
US-Anleihen legen dank schwacher Konjunkturdaten zu - Renditen sinken
Foto: Beboy - Fotolia

US-Anleihen legen dank schwacher Konjunkturdaten zu - Renditen sinken

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
21.06.2018, 21:46  |  573   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Donnerstag nach eher schwachen Konjunkturdaten deutlich zugelegt. Zudem verunsichert der anhaltenden Handelskonflikt zwischen China und den USA weiter die Anleger und treibt sie in die als sicher geltenden Staatspapiere. Dementsprechend gingen die Renditen zurück.

Sowohl der Sammelindex der wirtschaftlichen Frühindikatoren (Mai) als auch die Häuserpreise (April) in den Vereinigten Staaten sind weniger als erwartet gestiegen. Dazu hat sich das Geschäftsklima in der Region Philadelphia im Juni überraschend deutlich eingetrübt: Der Indikator der regionalen Notenbank (Philly-Fed-Index) markierte den niedrigsten Stand seit November 2016. Dies belastete den Dollar gegenüber anderen Währungen wie dem Euro.

Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 99 29/32 Punkte und rentierten mit 2,54 Prozent. Fünfjährige Anleihen kletterten um 6/32 Punkte auf 99 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,77 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen stiegen um 111/32 Punkte auf 99 26/32 Punkte und rentierten mit 2,90Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 22/32 Punkte auf 101 19/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,04 Prozent./gl/mis

Depot Vergleich
Anzeige



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel