DAX+0,14 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,59 % Öl (Brent)-0,37 %

Gewinnwarnung Daimler-Aktie im Feuer: Kursziele der Analysten gehen zu weit auseinander

22.06.2018, 12:53  |  5508   |   |   

Nach der Gewinnwarnung der Daimler AG vom Mittwochabend gerät die Daimler-Aktie unter Druck. Drei Analysten senken ihre Kursziele. Michael Punzet von der DZ Bank und Kristina Church von Barclays stechen mit ihren negativen Analysen zur Daimler-Aktie heraus:

Die DZ Bank sticht mit ihrer aktuellen pessimistischeren Daimler-Bewertung heraus: Nach der Gewinnwarnung stufte Michael Punzet das Wertpapier von "Halten" auf "Verkaufen" herab und senkte den Wert von 63 auf 49 Euro. Punzet erkenne anhaltende Belastungen durch die Themen Zölle und Diesel.

Kristina Church von Barlays senkt den Daumen beim Kursziel: von 75 auf 73 Euro und ordnet die Daimler-Aktie in ihrem "Underweight"-Fach ein. Church ließ niedrigere Absatzzahlen und das schlechtere Preisumfeld in ihre Bewertung einfließen. Außerdem „mangele es bei der Entwicklung neuer Modelle an Dynamik“.

Der JPMorgan Chase-Analyst Jose Asumendi hält in seiner aktuellen Analyse vom Donnerstag (21.06.2018) an seinem Kursziel von 85 Euro fest. Im Ratingsystem der US-Großbank wird das Daimler-Papier mit "Overweight" eingestuft. Der Aktienexperte setzt vor allem auf die neuen Modelle des Autokonzerns. Die Kosten für die neuen WLTP-Verfahren für Verbrauchs- und Abgastests sieht er nur als vorrübergehende Belastung im laufenden Daimler-Geschäftsjahr. Asumendi senkt aber seine Gewinnschätzungen für 2018 und 2019. Er geht davon aus, dass Daimler vorsichtig agiere. Daimler preise bereits die Verstärkung des Handelsstreits zwischen den USA und China ein und geht von einem Anstieg der chinesischen Importzölle auf 40 Prozent ab Juli aus, so Asumendi.

Kursziel-Prognosen von 92 bis 73 Euro

Patrick Hummel von der UBS sieht ein Kursziel von 92 Euro. Er bleibt bei seiner bisherigen Einstufung “Buy". Hummel schrieb am Donnerstag, dass er von „um 5 bis 7 Prozent sinkenden operativen Gewinnschätzungen am Markt“ ausgehe. Bei Daimler würden ihm die Ausgliederungen wie die des Lkw-Geschäfts in 2019 Hoffnung auf steigende Kurse machen. Die Gewinndynamik dürfte aber in den nächsten Quartalen eher bescheiden bleiben, meint Hummel.

"Buy“ lautet auch die aktuelle Einstufung der Deutschen Bank. Tim Rokossa bleibt bei seinem Kursziel von 90 Euro. Rokossa meint, dass die Verunsicherung durch die drohenden Handelskriege und das WLTP-Verfahren für Verbrauchs- und Abgastests die Stuttgarter Autobauer noch zu weiteren Korrekturen der Unternehmensziele veranlassen werden. Der Deutsche Bank zählt langfristig auf die Dividendenrendite von Daimler-Aktien.

Kepler Cheuvreux-Experte Michael Raab ändert seine bisherige Einstufung: "Hold" nicht. Sein Kursziel ist 73 Euro. Er rechnet aber mit höheren Belastungen durch das neue WLTP-Verfahren und das Rückrufverfahren für Mercedes Benz-Vans.

Im Mittelfeld: Kursziel-Prognosen von 72 bis 65 Euro

Die US-Investmentbanker von Morgan Stanley bleiben relativ gelassen. Daimler bekommt ein "Equal-weight" in ihrem Ratingsystem. Das Kursziel ist nach wie vor 72 Euro. Analyst Harald Hendrikse rechnet damit, dass aufgrund des Handelskonflikts zwischen den USA und China und der Dieselaffäre die Autobauer aus Stuttgart in diesem Jahr mit einem operativen Gewinn (Ebit) leicht unter dem Vorjahresniveau auskommen müssen.

Independent Research senkt das Kursziel nach der Gewinnwarnung von 68 auf 65 Euro, hält aber an „Buy“ fest. Analyst Sven Diermeier bleibt optimistisch. Ein Teil der aktuellen Belastungen für Daimler sei „von temporärer Natur.“

Depot Vergleich
Anzeige

Wertpapier
Daimler


2 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Anal-ysten gehen nach den Interessen ihrer Geldgeber, je nachdem long oder short.
Eine völlig unmaßgebliche Spezies als Meinungsmacher, da manipuliert.

Allerdings bestimmen sie ja sowieso den Markt mit ihren leider erlaubten Finanzinstrumenten.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel