DAX+0,24 % EUR/USD+0,28 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,33 %

Anlegerverlag Nordex: Nicht schon wieder!?

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
22.06.2018, 16:30  |  753   |   |   

Irgendwie wundert man sich ja schon gar nicht mehr: Die Leerverkäufer, sprich die Bären, sind wieder da. Nordex (ISIN: DE000A0D6554) wird gezielt durch eine Supportlinie nach der anderen gedrückt. Die Chance auf die Vollendung eines großen Doppeltiefs mit dem Rückendwind immens starker Auftragseingänge im ersten Quartal wurde damit erfolgreich torpediert. Seit Anfang 2016 ist die Aktie fest in den Händen derer, die geliehene Aktien auf den Markt werfen, um den Kurs zu drücken und sie dann billiger wieder zurückzukaufen. Vor zwei Wochen hätte es fast gereicht für diese Aufwärtswende. Bis 11,45 Euro kam die Aktie, bei 11,70 lag die entscheidende Nackenlinie dieses Doppeltiefs. Das jetzt erst einmal auf den Status einer denkbaren Bodenbildung degradiert ist.

Nordex wurde am Donnerstag mit Schwung durch die wichtige Unterstützung bei 9,91 Euro gedrückt, jetzt ist die 200-Tage-Linie erreicht. Die liegt bei 9,39 Euro und wurde im Tagestief bereits getestet. Grundsätzlich ist ein Test dieses wichtigen gleitenden Durchschnitts immer eine Chance, um durchzustarten. Aber mehr als eine Chance ist das eben nicht, dazu wirken die Verkäufe zu zielgerichtet, da werden sich die Bären nicht so leicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Und sollte die Linie brechen, geht es an die Tiefs vom Mai bei 8,79 Euro. Würde es gelingen, die zu durchschlagen, wäre der Weg bis hinunter an das mehrjährige Tief von Ende März bei 6,86 Euro frei. Das wäre fundamental natürlich nicht unterfüttert …

 

 

… aber bei kleineren Aktien wie Nordex sind die Fundamentals nur lästiges Beiwerk, wenn die Trader erst einmal das Ruder in die Hand nehmen. Das gilt auch für Rallyes … aber im Fall von Nordex hat man eben die Unterseite als die schwächere erkannt. Damit ist Nordex ein fallendes Messer, in das einfach auf Verdacht einzusteigen unangenehm werden könnte. Erst, wenn die Aktie wieder über der derzeit bei 10,43 Euro verlaufenden 20-Tage-Linie schließen würde, wäre die Gefahr erst einmal gebannt.

 

Nordex: Auf dem Weg zu alter Stärke?“. Lesen Sie hier die exklusive Sonderanalyse – natürlich kostenlos!

 

Depot Vergleich
Anzeige

Wertpapier
Nordex


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel